AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Zwei mutige Schwimmer wagten sich an Neujahr in die Sieg
Zum fünften Mal fand am diesjährigen Neujahrstag in Betzdorf das Neujahrsschwimmen in der Sieg statt. Melanie Mückes aus Betzdorf und Michael Theis aus Wissen-Kirchseifen waren die beiden mutigen Schwimmer, die sich zu diesem Anlass ins sechs Grad kühle Wasser wagten.
Melanie Mückes ging beim Neujahrsschwimmen im Amy Winehouse-Style in die Sieg und sicherte sich den Preis für das beste Kostüm. (Fotos: Bianca Klüser)Betzdorf. Am Nachmittag des Neujahrstages hatten die Aktionsgemeinschaft Betzdorf, unter Mitwirkung des DLRG-Ortsvereins, des DRK sowie der Freiwilligen Feuerwehr Betzdorf, zum Neujahrsschwimmen in der Sieg eingeladen.

Nachdem sich via Facebook rund zehn Leute als Teilnehmer der Veranstaltung angekündigt hatten, waren es letztendlich nur zwei Mutige, die sich tatsächlich ins Wasser wagten: Melanie Mückes aus Betzdorf und Michael Theis aus Wissen-Kirchseifen.

"Ich wollte einfach mal etwas Neues ausprobieren", so Melanie Mückes, die in diesem Jahr zum ersten Mal an der Veranstaltung teilnahm. Im Gegensatz zu ihr ist Michael Theis, der zum dritten Mal dabei war, ein echtes Urgestein des Neujahrsschwimmens in Betzdorf. „Dabei sein ist alles“, so sein Motto.

Moderator Joachim Eutebach konnte – neben den beiden Hauptakteuren – zahlreiche Zuschauer zum Neujahrsschwimmen begrüßen, die gekommen waren, um gespannt das Treiben im Wasser zu verfolgen. Außerdem dankte Eutebach den mitwirkenden Ortsvereinen für deren Unterstützung. „Vielen Dank für eure Arbeit, nicht nur heute, sondern auch sonst immer“, so Eutebach. Außerdem übersandte er Dank und Grüße ans Rathaus sowie Bürgermeister Bernd Brato.

Gesichert durch die Strömungsretterinnen und -retter des DLRG ging es anschließend für Melanie Mückes und Michael Theis nacheinander ins kühle Nass. Bei einer Wassertemperatur von sechs Grad, einer Wassertiefe von etwa einem Meter und einer rasanten Strömungsgeschwindigkeit von etwa 1,8 Metern pro Sekunden schwammen die beiden in der Sieg.

Am Ende konnten beide Teilnehmer das Preisgeld in einer Kategorie einfahren. Michael Theis sicherte sich den Preis für die weiteste Anreise, Melanie Mückes gewann – ohne Gegenkandidat – im Amy Winehouse-Style in der Kategorie "Bestes Kostüm".

Vonseiten des DLRG wurde den zahlreichen Zuschauern außerdem ein kleiner Einblick in die Arbeit der Strömungsretter geboten. Reinhard Baumann erklärte die dargestellten Szenarien, bei welchen die Anwesenden mit Spannung beobachten konnten, wie Menschen aus der Strömung gerettet werden können.

Wie Ines Eutebach, Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Betzdorf, mitteilte wird das Neujahrsschwimmen fortan alle zwei Jahre veranstaltet werden. In den dazwischenliegenden Jahren soll jeweils ein "Sieg-Splash" mit selbstgebauten Wassergefährten im Sommer veranstaltet werden. (bk)
       
Nachricht vom 01.01.2014 www.ak-kurier.de