AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Raubüberfall auf Geldboten - Zeugen dringend gesucht
Am Samstagnachmittag sollte ein 23-jähriger Angestellter eines Handelsunternehmens bei einer Bank in Betzdorf die Tageseinnahmen einzahlen. Er wurde auf dem Parkplatz Ladestraße überfallen und mit einem Messer bedroht. Der Täter ist flüchtig, eine Beschreibung liegt vor.
Symbolfoto: AK-KurierBetzdorf. Am Samstag, 15. Februar, gegen 15:30 Uhr, kam es zu einem Raubüberfall auf einen Mitarbeiter eines örtlichen Unternehmens für Tiernahrungshandel. Der 23-jährige sollte die Einnahmen bei einer Bank im Bereich der Ladestraße einzahlen.
Auf einem Parkplatz im Bereich der Ladestraße wurde der 23-jährige durch eine männliche Person angesprochen. Dabei ergriff die männliche Person eine von dem 23-jährigen mitgeführte Tasche, in dem sich das Geld befand. Unter dem Vorzeigen eines Messers entwendete die Person die Tasche und flüchtete zu Fuß in Richtung Bahnhof.
Die Ermittlungen zum genauen Tathergang und zur Schadenshöhe dauern an, so die Polizei Betzdorf.

Beschreibung der flüchtigen Person:
- ca. 1,75 m groß,

- kräftige Gestalt

- ca. 30 Jahre alt

- blaue Hose, vermutlich Jogginghose

- dunkelblaue Jacke

- graue Strickmütze mit Schirm

- schwarze Schuhe

Zeugen werden dringend gebeten sich bei der zuständigen Kriminalinspektion Betzdorf , 02741 /9260 zu melden.
Nachricht vom 16.02.2014 www.ak-kurier.de