AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
"Schiff ahoi!" - Rathaus Hamm wurde Kreuzfahrtschiff
Nach der Erstürmung des Hammer Rathauses schwamm das Kreuzfahrtschiff Rainer I. auf hohen Stimmungswogen. Steuerfrau Birgit übernahm das närrische Ruder und die Prachter "Fidelen Jongen" enterte das Schiff und feierten fröhlich mit.
Nachdem Bürgermeister Rainer Buttstedts Krawatte dran glauben musste, übernahm Steuerfrau Birgit das Kommando auf dem Schiff Rainer I.. Fotos: Rolf-Dieter RötzelHamm. Bei der Erstürmung des Hammer Rathauses am Schwerdonnerstag kam ein Hauch von Fernweh auf. Als Matrosen verkleidet ließen die Rathaus-Möhnen den karnevalistischen Wellen unter dem Motto „An der Rathausküste“ bis in die Chefetage freien Lauf, entmachteten Bürgermeister Rainer Buttstedt im Handumdrehen, setzten für diesen kurzerhand Steuerfrau Birgit ein, die das Ruder dann auch sofort übernahm.

Der kreuzfahrterfahrene Bürgermeister ließ alles ohne Gegenwehr über sich ergehen, freute er sich doch, ein Schiff im Hammer Hafen liegen zu sehen. Hatte er eventuell eine Kreuzfahrt gebucht? Mit den beiden Kapitänen Manuel und Sascha „Tim“ Hehn, unterstützt vom Klabautermann und Popeye, steuerte das auf Rainer I. getaufte Schiff, bei dem kurze Zeit später auch die „Fidelen Jongen“ aus Pracht an Bord gingen, sicher unter dem Motto „Leinen los – Schiff ahoi“ durch die Stimmungswogen.

Die Prachter „Grün-Weißen“ waren mit einem großen Gefolge erschienen. Sitzungspräsident Bruno Röder und dessen Stellvertreter Steven Röder überbrachten karnevalistische Grüße und bedankten sich, mit an Bord gehen zu dürfen. Orden der „Fidele Jongen“ verteilten sie an Tanja Zimpelmann und Rolf-Dieter Rötzel. Mit einem „Prachter Alaaf“ erging die Aufforderung an alle, den noch verbleibenden Tagen in der fünften Jahreszeit mit Frohsinn und guter Laune entgegen zu treten. (rö)
       
     
Nachricht vom 28.02.2014 www.ak-kurier.de