AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Volles Haus bei rot-weißer Partynacht in Bitzen
Am Samstagabend war im St. Andreas Haus in Bitzen zur traditionellen rot-weißen Partynacht geladen. Zahlreiche Närrinnen und Narren fanden aus diesem Anlass den Weg dorthin und feierten bei gute Laune und bester Stimmung bis zum Morgengrauen die fünfte Jahreszeit.
Zahlreiche Närrinnen und Narren feierten am Samstag in Bitzen auf der rot-weißen Partynacht den diesjährigen Karneval. (Fotos: Bianca Klüser)Bitzen. Die rot-weiße Partynacht, zu welcher der TuS Germania Bitzen am Samstagabend ins örtliche St. Andreas Haus eingeladen hatte, hat auf der Kaufmannshalde schon lange Tradition. Auch 2014 konnte sich die Veranstaltung erneut großer Beliebtheit erfreuen, sodass die beiden Moderatoren, Marco Schenk und Bianca Klüser, eine ganze Schar bunt kostümierter Närrinnen und Narren willkommen heißen konnten.

Im Rahmen der Partynacht wurde den jecken Gästen ein stimmungsvolles Programm geboten. Den Auftakt machten die Mini-Flamingos aus Etzbach, die mit ihrer Performance gleich zu Beginn die Menge begeisterten. Mitsamt Dreigestirn, bestehend aus Prinz Wolly I., Bauer Michael I. und Jungfrau Klaudia I., sowie ihrer Tanzgruppe Black Lightning reiste außerdem die KG Schwarz-Weiß „de Hürschter Pinguine“ e.V. an und hatte neben Tanz auch gesanglich etwas im Gepäck. Außerdem fand eine Abordnung der KG Dattenfeld den Weg auf die Kaufmannshalde und brachte sogleich ihren beiden Tanzgarden, die Burgmäuse und die Burggarde, mit, die mit ihren Auftritten die Närrinnen und Narren unterhielten. Rockig ging es im Anschluss mit der Tanzgruppe Flashlights von der KG Schladern weitern, die ebenfalls für Stimmung sorgten. Auch die Tanzgruppe Flamingos aus Etzbach, die seit Jahren auf der rot-weißen Partynacht auftritt, konnten die Moderatoren in diesem Jahr wieder auf der Bühne begrüßen. Mit einer tollen tänzerischen Darbietung inklusive Hebefiguren begeisterte die Tanzgruppe die Narrenschar.

Zum Programmabschluss betrat die schon voller Spannung erwartete Gruppierung aus aktiven Sportlern der ersten und zweiten Fußballmannschaft des TuS Germania Bitzen die Bühne und lieferte eine amüsante und gleichzeitig tänzerisch gekonnte Darbietung, die die Gäste voll und ganz aus dem Häuschen brachte. In einem Lieder-Mix performten die Sportler dabei zu Liedern wie „Gagnam Style“ und „Lose Yourself“, Klassikern wie Michael Jacksons „Thriller“ sowie Partyhits wie „Das rote Pferd“ und vielen mehr. Dafür gab es von der Narrenschar den größten Applaus des Abends.

Musikalisch sorgte, wie bereits im Vorjahr, DJ Sascha Wirths von Magic Music Events für beste Unterhaltung und eine volle Tanzfläche. Bei reichlich Frohsinn und Heiterkeit feierten die Närrinnen und Narren auf der Kaufmannshalde bis in die frühen Morgenstunden eine stimmungsvolle Karnevalsparty. (bk)
       
   
Nachricht vom 02.03.2014 www.ak-kurier.de