AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Zweiter Platz im Landesfinale
Die Volleyballer der IGS Hamm nahmen erfolgreich beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" teil. Beim Landesentscheid belegten sie einen zweiten Platz. Das Team zeigte eine gute Leistung, konnte sich im Finale dann nicht durchsetzen.
Foto: prHamm. Kürzlich fand in Münstermaifeld der Landesentscheid im Volleyball statt. Dabei traten die drei besten Teams der Jahrgänge 1997-1999 aus ganz Rheinland-Pfalz gegeneinander an.
Die Mannschaft der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg traf im ersten Spiel auf das Gymnasium Konz, das sie mit 25:18 und 25:19 nach anfänglichen Schwierigkeiten klar gewannen.
Die Entscheidung, welches Team ins Bundesfinale einziehen darf, fiel im Spiel gegen die Favoriten vom Gymnasium Nieder-Olm, die ihr Spiel gegen Konz ebenfalls deutlich gewonnen hatten.
Die Hämmscher Volleyballer starteten gut und konnten den ersten Satz lange offen gestalten, verloren aber dennoch mit 19:25 Punkten. Im zweiten Satz ging der verdiente Sieg an die Spieler des Gymnasiums Nieder-Olm mit 8:25.

Die Mannschaft der IGS Hamm/Sieg: Betreuer Daniel Tjart, Justin Winkler, Erwin Tjart, Noah Herden, Noel Schuller, Lukas Litschel, Jan Reinhardt, Timo Feist, Jan Jucken und Sportlehrer Max Hitzel (von links).
Nachricht vom 17.03.2014 www.ak-kurier.de