AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Reh ausgewichen - Zwei Menschen schwer verletzt
Eine tragische Unfallbilanz am Sonntagmorgen: zwei Schwerverletzte, zwei Autos Totalschaden. Der Unfall ereignete sich auf der B 256 im Bereich Helmeroth am Sonntag, 6. April, gegen 0.30 Uhr. Ein Reh kreuzte die Straße, eine PKW-Fahrerin wich aus und prallte in ein entgegenkommendes Fahrzeug.
Symbolfoto: AK-KurierHelmeroth. Zwei schwer verletzte Fahrzeugführer, zwei total beschädigte Pkw VW Golf und ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am frühen Sonntagmorgen, 6. April, um 0:30 Uhr auf der Bundesstraße 256 in der Gemarkung Helmeroth ereignete.

Eine 46 Jahre alte Autofahrerin befuhr mit ihrem Pkw VW Golf die B 256 von Eichelhardt in Richtung Bruchertseifen. Als ein Reh von rechts über die Straße wechselte, wich sie ihm nach links aus, so dass es zu keiner Berührung mit dem Reh kam.
Die Golffahrerin geriet dabei auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommen Pkw VW Golf eines 21 Jahre alten Autofahrers.

Die beiden Schwerverletzten wurden in unterschiedliche Krankenhäuser gebracht. Die Bundesstraße war für die Rettungs- und Bergearbeiten für zwei Stunden voll gesperrt, teilte die PI Altenkirchen mit.
Nachricht vom 06.04.2014 www.ak-kurier.de