AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Fünf Festnahmen nach Einbruch in Herdorf
Der Polizei Betzdorf gelang es in der Nacht zum Montag, 7. April, am Stadtrand von Herdorf fünf junge Täter festzunehmen, die für einen Einbruch in eine Tankstelle in Herdorf und weitere Einbrüche im Raum Siegen verantwortlich sind. Ein Täter wurde dem Haftrichter vorgeführt, die vier anderen Jugendlichen nach beweissichernden Maßnahmen freigelassen.
Symbolfoto: AK-KurierHerdorf. Nach einem Hinweis an die Polizei und von Beamten der Polizeiinspektion Betzdorf sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wurden in der Nacht zum Montag, 7. April, kurz vor 2.30 Uhr am Stadtrand in Herdorf die fünf Insassen eines VW Polo mit Siegener Kennzeichen überprüft und nach weiteren durch die Durchsuchung des PKWs festgestellten Verdachtsmomenten vorläufig festgenommen.

Nach bisherigem Sachstand hatten die Jugendlichen und Heranwachsenden im Alter von 17 bis 19 Jahren aus dem Raum Siegen zuvor eine Tankstelle in Herdorf ausgeraubt und insbesondere Zigaretten und eine geringe Menge Bargeld entwendet.

Neben der Beute wurden eine schussbereite Softairwaffe und ein Messer im Fahrzeug aufgefunden und sichergestellt. Im Rahmen der bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnten zwei weitere Einbruchsdiebstähle in Kioske Ende 2013 und Anfang April 2014 in Siegen geklärt werden.

Ein 18jähriger wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Koblenz am Dienstag, 8. April, dem Haftrichter beim Amtsgericht Koblenz vorgeführt. Alle anderen wurden nach beweissichernden Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Dies teilte die Kripo Betzdorf mit.
Nachricht vom 08.04.2014 www.ak-kurier.de