AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Leistungsgerechtes Remis im Derby Puderbach gegen Berod
SG Puderbach und SC Berod-Wahlrod trennten sich in einem über weite Strecken zerfahrenen Spiel torlos. Puderbach musste ersatzgeschwächt antreten.
Symbolfoto: NR-Kurier.dePuderbach. SG Trainer Maik Rumpel musste seine Mannschaft gegenüber dem letzten Spiel gleich auf drei Positionen verletzungsbedingt ändern und auf Spieler der zweiten Mannschaft zurückgreifen. Zum Einsatz kam auch der A-Junior Fabian Kaul. Von Beginn an zeigten beide Mannschaften viel gegenseitigen Respekt und es entwickelte sich ein Spiel in den ersten 45. Minuten ohne Torchancen auf beiden Seiten. Die Akteure versuchten es oft mit langen ungenauen Pässen und bereiteten den Abwehrreihen keinerlei Probleme.

Mit Beginn der zweiten Hälfte agierte der Gast aus Berod-Wahlrod druckvoller und mit mehr Ballbesitz, ohne aber das Tor der Heimelf zu gefährden. So blieb es letztendlich beim torlosen Remis. Für die SG Puderbach steht nun am kommenden Samstag um 16 Uhr die Begegnung beim Spitzenreiter SG Malberg an.
Nachricht vom 10.04.2014 www.ak-kurier.de