AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Akkordeonquartett gewinnt 1. Preis bei Landeswettbewerb
Den 1. Preis im Landeswettbewerb "Jugend Musiziert" gewinnt das Akkordeonquartett der Kreismusikschule Altenkirchen. Nun fährt das Quartett zum Bundeswettbewerb und vertritt dort das Land Rheinland-Pfalz und den den Kreis Altenkirchen. Stolz ist der Lehrer Michael Wagner auf die vier ausgezeichneten Musiker.
Erfolg hoch vier: das Akkordeonquartett Kreismusikschule Altenkirchen mit Jakob Heidemann, Lisa Wagner, Sophia Reger und Celine Radermacher (von links) unter Leitung von Michael Wagner gewinnt im Landeswettbewerb von \"Jugend Musiziert\" den 1. Preis und darf nun zum Bundesentscheid reisen.Altenkirchen. Mit einem riesigen Erfolg ist das Akkordeonquartett der Kreismusikschule Altenkirchen vom Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“ in Mainz zurückgekehrt.

In der Kategorie Akkordeon-Kammermusik spielten Celine Radermacher (Wissen), Sophia Reger (Altenkirchen), Lisa Wagner (Birken-Honigsessen) und Jakob Heidemann (Bitzen) gemeinsam in der Altersgruppe III und wurden mit 23 Punkten und dem 1. Preis ausgezeichnet. Ihr Wettbewerbsprogramm bestand vor allem aus zeitgenössischer Akkordeonmusik und überzeugte die Jury offensichtlich.

Doch damit nicht genug: die jungen Leute haben sich für den 51. Bundeswettbewerb von „Jugend Musiziert“ qualifiziert und reisen nun als Botschafter des Kreises und Landes in der Zeit zwischen dem 5. und 12. Juni nach Braunschweig oder Wolfenbüttel.
„Ich bin unglaublich stolz auf die vier, denn es ist ihnen gelungen ihr Können auch unter Wettbewerbsbedingungen auf den Punkt abzurufen“, so Michael Wagner, Akkordeonlehrer an der Kreismusikschule Altenkirchen. Er leitet das Quartett und hat die jungen Leute in intensiven Proben zu dieser Leistung befähigt.

Das gute Ergebnis für die Kreismusikschule Altenkirchen wird auch von Schlagzeuger Jan Trotzkowski (Betzdorf) komplettiert, der in der Kategorie „Drumset Pop“ der Altersgruppe III 20 Punkte und den 2. Preis erreichte.

Informationen, nicht nur zu "Jugend Musiziert", sondern zum Unterricht an der Musikschule gibt das Büro gerne: Telefon 02681-812283 oder www.kreismusikschuleAK.de.
Nachricht vom 17.04.2014 www.ak-kurier.de