AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Leistungsspange ist das Ziel
Die höchste Auszeichnung für Jugendfeuerwehren im Kreis Altenkirchen ist die Leistungsspange. Sechs Gruppen werden am Samstag um diese Auszeichnung in Oberlahr kämpfen.
leistungsspangeOberlahr. Sechs Gruppen aus dem Kreis Altenkirchen kämpfen am Samstag, 7. Juni, im Sportstadion in Oberlahr, um die Leistungsspange des Bundes, ein Wettbewerb, bei dem sich die Jugendlichen in ganz unterschiedlichen Disziplinen messen müssen. Rund 50 Mädchen und Jungen zwischen 14 und 18 Jahren treten in kleinen Gruppen zum Kugelstoßen, dem Staffellauf, der Schnelligkeitsübung, der feuerwehrtechnischen Fragenbeantwortung und zum Ausführen einer Löschübung nach der Feuerwehrdienstvorschrift 3 an.
Und alle haben an diesem Morgen nur das eine Ziel - das Erreichen der Leistungsspange der deutschen Jugendfeuerwehr. Alle Interesseirten sind eingeladen, sich vom Können des Feuerwehrnachwuchses zu überzeugten.
Umb 9.30 Uhr starten die Wettkämpfe. Für das leibliche Wohl ist bis zur Siegerehrung gegen 14.30Uhr bestens gesorgt.
Nachricht vom 04.06.2008 www.ak-kurier.de