AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Ü40 viertbestes Team im Land
Nur zum "Ansehen" war der große neugestiftete Wanderpokal vom FV Rheinland
für die Ü40 der SG Niederhausen-Birkenbeul. Anfassen und mitnehmen durften ihn die Fußballer des VfB Wissen. Die AH-Ü40-Mannschaft der SG Niederhausen-Birrkenbeul belegte beim Endrundenturnier der Fußball-Rheinlandmeisterschaft aber einen guten 4. Platz.
sg niederhausen-birkenbeulNiederhausen-Birkenbeul. Nach einem 0:0 gegen DJK Kruft und einem 1:0 Sieg (Torschütze Eric Kramp) gegen SG Tiefenbach war man noch guter Hoffnung. Gegen "einen mit vielen Gastspielern verstärkten" VfB Wissen verlor die SG-Mannschaft nur durch einen Foulelfmeter etwas unglücklich mit 0:1. Das Ü40-Team fand nie so richtig zu ihrem sonst gewohnten guten Spiel. Nach einem 0:0 im Spiel um Platz 3 gegen Kruft musste nun ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen, zweimal wurde "verschossen" und so blieb nur der vierte Platz
im Fußballverband Rheinland für die Ü40-Spieler der SG Niederhausen-Birkenbeul.
Rheinlandmeister wurde der VfB Wissen, aber auch nur, weil man sich mit vielen
"Gastspielern" aus den Nachbarvereinen verstärkt hatten (unter anderem mit Karsten Hanas und Peter Winter von der SG Bruchertseifen/E., sowie mehreren Spielern aus Honigsessen, Schönstein und Malberg). (Karl-Peter Schabernack)
xxx
Acht Abwehrspieler (SG N-B, rot-schwarz) gegen drei Stürmer (VfB Wissen, blau),
und doch verloren. Foto: Karl-Peter Schabernack
Nachricht vom 28.06.2008 www.ak-kurier.de