AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Müll-Ladung fing plötzlich Feuer
Explosion in einem Entsorgungsfahrzeug: Nach der Aufnahme von bereitgestelltem Müll auf einem Betriebsgelände im Horhausener Industriegebiet gab es in dem Fahrzeug plötzlich eine Explosion oder Verpuffung und es brach ein Brand aus. Der Löschzug Pleckhausen und Teile des technischen Zuges Horhausen wurden alarmiert und löschten die brennde Ladung ab.
brand müllfahrzeugHorhausen. Zum Brand eines Müllentsorgungs-Fahrzeuges, das im Horhausener Gewerbegebiet stand, wurden am Mittwoch, 2. Juli, gegen 17.45 Uhr, der Löschzug Pleckhausen und Teile des technischen Zuges Horhausen gerufen. Die Feuerwehrmänner zogen einen Teil der brennenden Müllfahrzeug-Ladung heraus und löschten ihn ab. Der Fahrer des Entsorgungs-Fahrzeuges hatte auf einen Betriebsgelände vorschriftsmäßig bereitgestellten Müll aufgeladen. Beim automatischen Pressvorgang gab es plötzlich eine gewaltige Explosion oder Verpuffung im Inneren des Containerfahrzeuges und es trat Qualm aus. Der Fahrer alarmierte die Feuerwehr. Es wurden bei der Suche nach der Brandursache etliche Chemikalienbehälter gefunden. Vermutlich, so die Feuerwehr, stand einer dieser Behälter unter Druck und platzte beim Pressvorgang. Möglich, so weiter, dass dabei leicht entflammbare Stoffe freigesetzt wurden. Das Umfeld des Fahrzeuges wurde zur weiteren Untersuchung abgesperrt. (wwa)
xxx
Ein Teil der brennenden Ladung wurde herausgezogen und abgelöscht. Fotos: Wachow
       
Nachricht vom 03.07.2008 www.ak-kurier.de