AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Ferien-Chemie machte toll Spaß
Dass Chemie einen Riesen-Spaß machen kann, erfuhren jetzt 16 Jungen und Mädchen in der IGS in Horhausen - Chemie in den Ferien. Am Ende hätten sie gerne noch etwas weiter experimentiert.
chemie in den ferienHorhausen. Das war doch mal ganz etwas anderes: Chemieunterricht in den Ferien -und das noch ganz freiwillig. Im Chemieraum der IGS in Horhausen begrüßte Christian Worliczek 16 Jungen und Mädchen, die einmal die Chemie in lockerer Form ,ohne den schulischen Druck, erleben wollten. So stiegen die Jungen und Mädchen damit in den Tag ein, dass sie Chemie "riechen" konnten und durften. Bestimmte Zusammen-Setzungen oder Zusätze entwickeln oder verstärken Geschmack oder Geruch. Dann wurde es richtig spannend. Flüssigkeiten, so auch Wasser, wurde Salz zugegeben und über einer Flamme erhitzt. Es brodelte und blubberte und dann gab es einen Knall und die Flüssigkeit schoss aus dem Glas.
Aber auch die Verformung wurde demonstriert. Über der Flamme wurden Glasstäbchen erhitzt und dann nach Belieben verformt, ja sogar Knoten eingebunden. Die Augen mit Schutzbrillen versehen und immer gut beaufsichtigt von Christian Worliczek, gab es keine körperlichen Gefahren für die Kinder. Sie hatten am Ende richtig Spaß an der Chemie gefunden und hätten gerne noch etwas weiter experimentiert. (wwa)
xxx
Christian Worliczek (links) gab den beiden skeptischen Jungs noch kurze Anweisungen, bevor es spritzte. Fotos: Wachow
   
Nachricht vom 05.07.2008 www.ak-kurier.de