AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Zapfenstreich mit vielen Gästen
Viele Besucher gab es auch in diesem Jahr, als die Altenkirchener Schützen auf dem Marktplatz den "Großen Zapfenstreich" zelebrierten. Mit dabei waren Gäste aus der Partnerstadt Tarbes und Musiker aus dem spanischen Huesca, einer Partnerstadt von Tarbes.
zapfenstreich in akAltenkirchen. Der "Große Zapfenstreich" der Altenkirchener Schützengesellschaft zum Abend des Schützenfest-Samstags lockte wieder einige hundert Besucher in die Kreisstadt und auf den Marktplatz. Bereits gut eine Stunde vor Beginn dieses Schauspiels füllte sich der Randbereich des Geländes, schließlich wollten alle möglichst viel und möglichst gut sehen. Pünktlich, wie es bei den Schützen an der Tagesordnung ist, zogen die beiden Musikgruppen, der Musikverein Scheuerfeld und der Spielmannszug TuS "Germania" Fischbacherhütte, mit den Altenkirchener Schützen im Gefolge, sicher geleitet durch die PI Altenkirchen, in die Stadt ein. Über die Wilhelmstraße marschierte man auf den Marktplatz, wo die Schützen begeistert vom Publikum empfangen wurden. Feierlich wurde der Zapfenstreich zelebriert, mit Meldung an seine Majestät Michael III., Hut ab zum Gebet und Nationalhymne. Mit zu den Gästen der Altenkirchener Schützen gehörten auch die Mitglieder der Abordnung aus der Partnerstadt Tarbes und die spanischen Musiker aus Huesca, einer Partnerstadt von Tarbes. (wwa)
xxx
König Michael III. und Königin Tina (Mitte) waren Mittelpunkt des Zapfenstreiches. Fotos: Wachow
     
Nachricht vom 06.07.2008 www.ak-kurier.de