AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
56 gestohlene Altkleidercontainer in Altenkirchen sichergestellt
Seit geraumer Zeit beschäftigte die Polizei im gesamten Kreisgebiet die Diebstähle von Altkleidercontainern. Nun gab es einen Hinweis auf eine Lagerhalle in Altenkirchen und es war ein Volltreffer. 56 gestohlene Kleidercontainer wurden von der Polizei sichergestellt. Einer der Täter ist in Haft, ein anderer noch flüchtig.
In einer Lagerhalle in Altenkirchen fand die Polizei 56 Altkleidercontainer. Foto: PolizeiAltenkirchen. Am Montag, 13. Oktober, ging ein Hinweis bei der PI Altenkirchen aus der Bevölkerung bezüglich der gestohlenen Altkleidercontainer ein. Die Informationen betrafen eine ältere Lagerhalle im Stadtgebiet Altenkirchen. Die sofortige Überprüfung stellte sich als Volltreffer heraus.

In der Halle lagerten 56 Altkleidercontainer – die ersten Feststellungen ergaben, dass es sich um Diebesgut der vergangenen Monate handelte.

Der Tatverdacht richtet sich gegen einen 34-Jährigen aus Hamburg und einen Gleichaltrigen aus Leipzig. Der Leipziger ist wegen gleichgelagerter Straftaten bereits in Erscheinung getreten und ist zur Zeit noch flüchtig.

Der 34-Jährige aus Hamburg wurde zwischenzeitlich festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Gegen ihn bestand ein Haftbefehl aus einer anderen Straftat.

Das „Einsammeln“ der Container erfolgte mit einem angemieteten Lkw. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 20.000 Euro.
Nach den bisherigen Erkenntnissen wollte das Diebes-Duo die Container umlackieren und eine eigene Handelsfirma gründen. Dieses Geschäftsmodell wird sich jetzt so nicht umsetzen lassen.
Nachricht vom 17.10.2014 www.ak-kurier.de