AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Wohnungsbrand in Betzdorf
Der Wohnungsbrand in der Breslauer Straße in Betzdorf am Donnerstag, 23. Oktober verlief glimpflich. Verletzt wurde niemand, die Wohnung allerdings ist unbewohnbar. Die Ursache des Brandes ist unklar, die Brandtechniker der Kripo Betzdorf ermitteln.
Die Feuerwehr Betzdorf hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Fotos: KripoBetzdorf. Am Donnerstag, 23. Oktober, gegen 17.38 Uhr wurde der Polizeiinspektion Betzdorf eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Breslauer Straße mitgeteilt.
Die Rettungskräfte von Feuerwehr und Polizei stellten vor Ort dichten schwarzen Rauch, der aus einer Hauseingangstür im Erdgeschoss drang fest. Das Feuer in der Wohnung konnte durch die Feuerwehr Betzdorf unter Kontrolle gebracht werden, ohne dass weitere Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Die beiden Wohnungsnutzer befanden sich nicht in der Wohnung. Aufgrund des Totalschadens der Wohnung sind sie von ihrem Arbeitgeber anderweitig untergebracht worden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Die Brandursache ist bisher unklar. Brandtechniker und Ermittler der Kriminalinspektion Betzdorf haben zeitnah die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.
Nachricht vom 24.10.2014 www.ak-kurier.de