AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Wildschwein katapultiert Auto von der Straße
Am Dienstag, den 13. Januar, um 7.46 Uhr, ereignete sich in der Gemarkung Giesenhausen, Landesstraße 290 ein Verkehrsunfall bei dem eine Person verletzt wurde. Drei Wildschweine überquerten die Fahrbahn und schauten nicht rechts und links.
Ein Wildschwein war am Unfall schuld. Foto: Wolfgang TischlerGiesenhausen. Ein 82-jähriger PKW-Fahrer befuhr die Landesstraße 290 aus Richtung Kroppach kommend in Richtung Eichelhardt. In Höhe der Unfallstelle überquerten plötzlich drei Wildschweine die Fahrbahn, wobei es zu einer Kollision von einem der Wildschweine mit dem PKW kam. Hierdurch kam der PKW nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam anschließend auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der Fahrzeugführer erlitt hierbei glücklicherweise nur leichte Verletzungen und wurde zur ärztlichen Behandlung in das Krankenhaus nach Altenkirchen gebracht. An dem nicht mehr fahrbereiten PKW entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 8.000 Euro.
Nachricht vom 14.01.2015 www.ak-kurier.de