AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Diebstähle im Raum Mittelhof vor der Aufklärung
Seit Wochen wurde im Raum Mittelhof Weihnachtsdekorationen gestohlen. Am Sonntag, 18. Januar konnte ein 51-Jähriger auf frischer Tat erwischt wurden. Eine Durchsuchung der Wohnung brachte weiteres Diebesgut zutage.
Symbolfoto: AK-KurierMittelhof. In den letzten Wochen kam es immer wieder zu Anzeigenerstattungen bei der Polizeiwache Wissen wegen gestohlener Weihnachtsdekoration, die rund um die Wohnhäuser aufgestellt worden war. Die Polizei Wissen berichtete anfangs darüber und suchte Zeugen.

Der Verdacht, der sich allmählich auf einen Zeitungszusteller richtete, konkretisiserte sich am Sonntag, 18. Januar, um 9 Uhr, als ein Sonntags-Zusteller auf frischer Tat erwischt wurde.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 51-jährigen Mann aus Wissen, der der Polizei schon mehrfach bekannt ist. Über die Staatsanwaltschaft wurde sofort ein Durchsuchungsbeschluss beantragt. Dieser führte auch zum gewünschten Erfolg. Neben dem bekannten Diebesgut kam auch noch das eine oder andere zu Tage, was noch genauer bewertet werden muss.

Mittlerweile zählt die Polizei 19 Diebstahlsanzeigen dieser Art. Der entstandene Schaden beläuft sich auf bereits rund 700 Euro.

Die Polizei fragt: Gibt es im Raum Mittelhof noch weitere Diebstähle von Weihnachtsdekoration, die nicht angezeigt wurden? Geschädigte bitte unter Telefon 02742/935-0 melden.
Nachricht vom 20.01.2015 www.ak-kurier.de