AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
VG-Mitarbeiter zeigen wieder Herz für Kinder
Die jährliche Belegschaftsspende der Verwaltung in Hamm in Höhe von 1100 Euro ist diesmal für das Mutabor-Kinderheim in Hamm bestimmt. In diesem Haus finden Jungen im Alter von sechs bis 18 Jahren ein Zuhause, um dort zu lernen und zu leben. Die Spende soll zu einer Ferienmaßnahme verwendet werden.
Die jährliche Spende der Belegschaft der Verbandsgemeinde Hamm kommt diesmal der Mutabor Jugendhilfe zugute. Von links: Personalratsvorsitzender Niko Langenbach, Mutabor-Geschäftsführer Jürgen Sellge, Bürgermeister Rainer Buttstedt. Foto: Silvia PattHamm. Seit vielen Jahren zeigen die Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) soziales Verantwortungsgefühl. So hat die Belegschaft drei Patenkinder aus Entwicklungsländern, und jedes Jahr wird auch beim Feiern der Hilfsgedanke nicht vergessen: Der Erlös der Tombola bei der Weihnachtsfeier kommt einem guten Zweck in der Region zugute.

Diesmal haben der Vorsitzende des Personalrats, Niko Langenbach, und Bürgermeister Rainer Buttstedt einen Scheck über 1100 Euro an die Mutabor Jugendhilfe übergeben. Die gemeinnützige Gesellschaft unterhält unter anderem ein Kinderheim in Hamm. Sieben Jungs zwischen sechs und 18 Jahren, die nicht in ihren Familien bleiben konnten, werden dort momentan betreut, berichtete Geschäftsführer Jürgen Sellge bei der Spendenübergabe. Obwohl die Jugendämter an die Träger solcher Heime festgelegte Tagessätze für jedes Kind überweisen, bleiben immer noch Wünsche, die nur mit Spenden erfüllt werden können. Die jetzt erhaltene Zuwendung wird für die kommende Ferienfahrt verwendet.

Niko Langenbach dankte seinen Kolleginnen und Kollegen sowie den Unternehmen, die das ermöglicht hatten. Kreissparkasse, Volksbank Hamm, Hermes Fleischwaren, der Marienthaler Hof und die Tankstelle Krah hatten Sachpreise zur Verfügung gestellt, mit denen eine Tombola bestückt wurde. Die Mitarbeiter kauften fleißig Lose, sodass 1098 Euro zusammenkamen.

Der Bürgermeister, der traditionell nicht nur am bewussten Vorweihnachtsabend eine Menge Lose verschenkt, sondern auch den Erlös auf eine runde Summe aufstocken muss, hatte dieses Jahr also Glück... (spa)

Die jährliche Spende der Belegschaft der Verbandsgemeinde Hamm kommt diesmal der Mutabor Jugendhilfe zugute. Von links: Personalratsvorsitzender Niko Langenbach, Mutabor-Geschäftsführer Jürgen Sellge, Bürgermeister Rainer Buttstedt. Foto: Silvia Patt
Nachricht vom 25.03.2015 www.ak-kurier.de