AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Mainzer Dombläser gastieren in Kirchen
Am Ostermontag, 6. April, um 17 Uhr, findet in der evangelischen Lutherkirche in Kirchen ein Benefizkonzert mit außergewöhnlichen Künstlern für die Restaurierung der Orgel statt. Die Mainzer Dombläser, Sopranistin Anastasia Anastasakis und Rudolf Elzner sowie Moderatorin Ulrike Vornweg-Elzner sorgen für das besondere Programm.
Kirchen. Die wertvollen Orgelklänge der Evangelischen Lutherkirche in Kirchen sollen der Nachwelt erhalten bleiben, so lautet der Beschluss des Presbyteriums. Um das zu realisieren, muss die Orgel restauriert werden und das weitestgehend durch Spendengelder.

Hiervon hat Rudolf Elzner, der ehemalige Kantor der Lutherkirche, durch den derzeitigen Pfarrer Eckhard Dierig erfahren. Spontan hat Elzner sich daraufhin entschieden, gemeinsam mit seiner Ehefrau Ulrike Vornweg-Elzner, Buchautorin und Moderatorin, beide auch bekannt als „piano vocale“, dieses Benefizkonzert zu veranstalten.

Und es wird garantiert nicht irgendein Konzert, wenn Rudolf Elzner Konzerte gibt, sind und waren die schon immer etwas Besonderes, was er zuletzt erneut in der Erlöserkirche in Wissen in dem Tafelkonzert gezeigt hat. Und das ganz Besondere in diesem Konzert werden die Mainzer Dombläser sein. Deren Begründer Heiner Wellnitz ist in Wehbach aufgewachsen und durch seine heimatliche Verbundenheit und die frühere musikalische Zusammenarbeit, konnte Elzner diese hervorragenden und europaweit bekannten Musiker für dieses Konzert gewinnen.

1985 betraute der Domkapellmeister i.R. Professor Mathias Breitschaft Heiner Wellnitz mit dem Aufbau der Mainzer Dombläser. Es entstand die jetzige Formation mit zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba. Neben Kirchenkonzerten im In- und Ausland konzertiert das Ensemble bei Matineen, Serenaden, Openair-Konzerten, musikalischen Umrahmungen, Empfängen und unterschiedlichsten Veranstaltungen. Das weitläufige Programm beinhaltet ein umfangreiches Repertoire aller Musikrichtungen, das von Klassik über Jazz bis zu Pop reicht. Des Weiteren sind die Mainzer Dombläser regelmäßig in übertragenen Gottesdiensten der ARD und ZDF zu sehen und am 6. April, um 17 Uhr in der Kirchener Lutherkirche.

Eine weitere ausgezeichnete Musikerin, die Sopranistin Anastasia Anastasakis aus Siegen, wird ihre brillante Sopranstimme erklingen lassen. Natürlich kann man sich auf die pianistischen Fähigkeiten des Initiators freuen und auf die unterhaltsame und abwechslungsreiche Moderation von Ulrike Vornweg-Elzner.

Dieses Ereignis mit diesen „Leckerbissen“ sollte man nicht verpassen. Der Eintritt beträgt nur 14 Euro, mit dem Sie sich und der Kirchener Orgel etwas Gutes tun – für Kinder u. Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt frei.
Nachricht vom 26.03.2015 www.ak-kurier.de