AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Mountainbike-Saison eröffnet
Über fünfzig Biker aller Altersgruppen kamen zur gemeinsamen Ausfahrt in den Frühling auf Einladung des Vereins Ski und Freizeit Betzdorf. Ab sofort finden die unterschiedlichen Touren wieder statt, Start ist immer an der Stadthalle Betzdorf.
Betzdorf. Kürzlich eröffnete der Verein Ski und Freizeit Betzdorf offiziell die neue Mountainbike-Saison. Michael Solbach führte eine Gruppe von über fünfzig Bikern
im Alter zwischen 1 Jahr (zwei Minibiker im Anhänger) und dem Rentenalter (mittlerweile auch drei E-Bikes dabei) ausgehend von der Betzdorfer Stadthalle über die Dauersberger Höhe zum Steinerother Kopf.

Hier fiel das geplante Fotoshooting einem kurzen Regenschauer zum Opfer, so dass es schnell Richtung „Paradies“ nach Niederdreisbach weiterging. An der Weitefelder Grillhütte wartete dann ein guter Geist mit einer Stärkung auf die Gruppe. Abgeschlossen wurde die schöne Tour in gemütlicher Runde auf der „Alm“.

Mit Beginn der Sommersaison gilt dann auch wieder der Sommerfahrplan und Ski und Freizeit starten offiziell wieder die Touren dienstags und mittwochs.
Dienstags, Start 18 Uhr, Stadthalle Betzdorf: Die Light-Tour, für alle, die ganz gemütlich eine Feierabendtour rollen wollen - ganz nach dem Motto: Keine Steigung über 10 Prozent.

Mittwochs, Start 18 Uhr, Stadthalle Betzdorf: Die Medium-Tour, Tour und Kondition bei gutem Tempo - es darf auch etwas steiler sein - hoch wie runter. Dann gibt es noch die Wild-Tour, eine reine Trailtour mit anspruchsvoller Strecke.

Sonntags, Start 14 Uhr, Stadthalle Betzdorf: Die Familientour mit hohem Panoramafaktor, es kann auch schon mal etwas weiterweg gehen.

Alle Biker sind herzlich willkommen, aber bitte mit Stollenreifen und Helm. Für alle Touren gilt: Auf allen Fahrten besteht Helmpflicht. Weiterhin sollte sich das Bike in einem einwandfreien geländetauglichen Zustand befinden. Jeder fährt auf eigenes Risiko, eine vorausschauende Fahrweise und das Einhalten des notwendigen Sicherheitsabstandes sind wichtig. Insbesondere bei allen Trailtouren sind Protektoren sinnvoll, in der Übergangszeit sollte Licht am Rad montiert sein. Weitere Infos gibt es unter www.suf-aktuell.de .



 
Nachricht vom 14.04.2015 www.ak-kurier.de