AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Mit König Ernst I. (Becher) startet das Schützenfest
Der Schützenverein Elkhausen/Katzwinkel steht für das Schützenfest am Wochenende 30./31. Mai bereit. Mit einem durchaus prominenten König an der Spitze steht dem Fest nun nichts mehr im Wege. Ernst Becher, seinem Heimatdorf Elkhausen und der Region zugetan, Sitzungspräsident der Karnevalsgesellschaft, schoss den Königsvogel.
Elkhausen-Katzwinkel. Für das diesjährige Schützenfest am 30. und 31. Mai in Elkhausen-Katzwinkel wird König Ernst I.(Becher) nebst Gattin Jana ein prächtiger Hofstaat zur Seite stehen.
An Christi Himmelfahrt hatte sich der Sitzungspräsident der Karnevalsgesellschaft einen lang gehegten Traum erfüllt. Den Gedanken daran, diesen vielleicht schon im Jahr 2015 zu verwirklichen, festigte er allerdings erst während des Wettkampfes um den hölzernen Aar.
Am Samstag wird das Königspaar mit seinem Hofstaat um 20 Uhr den bayerischen Abend eröffnen.

Den Hofstaat bilden in diesem Jahr:
Dirk und Katrin Rosenbauer, Helmut und Annette Georg, Tobias Holschbach und Mareike Wäschenbach, Thomas und Alexandra Rosenbauer, Stefan Becher und Simone Reifenrath, Mario und Stephanie Espanion, Bernd und Jutta Wagner, Sven und Yvonne Dornhoff, Jochen und Andrea Blickheuser sowie Matthias und Susanne Höfer.

Sonntags wird durch die hoffentlich ausgeschmückten Straßen Elkhausens, um 11.30 Uhr der Festumzug starten. Aufstellung und Treffpunkt ist bei der Gaststätte Schaefer in der Ortsmitte. Jungschützenkönig Finn-David Weber, Kaiser Wolfgang Weber und Bezirkskaiser Klaus Buchen werden von dort den Festzug anführen, um dann die neue Majestät samt Gefolge zu Hause abzuholen.

In diesem Jahr darf der Verein auch wieder ihre Freunde aus Kefferhausen begrüßen. Ebenfalls werden Abordnungen der befreundeten Vereine aus Alsdorf, Kirchen, Scheuerfeld, Birken-Honigsessen und erstmals aus Wissen mit dabei sein. Auf dem Festplatz im Bleienkamp angekommen erwartet die Besucher ein ansprechendes Unterhaltungsprogramm und für die Jüngsten steht ein kleiner Vergnügungspark mit Schießbude und Kinderkarussell bereit.

Nachricht vom 26.05.2015 www.ak-kurier.de