AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Schwerer Unfall beim Löwen-Triathlon - Drei Schwerverletzte
AKTUALISIERT. Der Löwen-Triathlon ist wegen eines Unfallgeschehens abgebrochen. Es gab einen schweren Unfall mit vier verletzten Personen, drei davon sind schwer verletzt. Es kam zu einem Zusammenstoß am Sonntag, 31. Mai, gegen 11.30 Uhr mit einem Begleitmotorrad im Bereich Pottum/Stahlhofen. Drei Rettungshubschrauber und viele Einsatzkräfte waren im Einsatz.
Fotos: Ralf SteubeStahlhofen/Pottum. Es kam zu einem schweren Unfall auf der Strecke des Löwen-Triathlons am Wiesensee, der rund 500 Triathleten aus Rheinland-Pfalz am Sonntag, 31. Mai zur Veranstaltung führte. Die Veranstaltung ist abgesagt.

Die Radfahrer waren auf der Strecke der Kreisstraße 54 zwischen Pottum und Stahlhofen unterwegs als der Unfall geschah. Gegen 11.30 Uhr kam es im Rahmen des Triathlons auf der ausgewiesenen Fahrradstrecke zu einem schweren Unfall von mehreren Teilnehmern. Während eines Überholvorganges kamen drei Radfahrer zum Sturz und gerieten auf die Gegenfahrbahn. Dort stießen sie mit einem entgegenkommenden Begleitmotorrad zusammen.

Drei der beteiligten Radfahrer zogen sich schwere Verletzungen zu und mussten mit den drei angeforderten Rettungshubschraubern ins Krankenhaus geflogen werden. Der Triathlon wurde daraufhin abgebrochen. Näheres ist zurzeit noch nicht bekannt, teilte die Polizei Westerburg mit.
Nachricht vom 31.05.2015 www.ak-kurier.de