AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
SWR Fernsehen zu Gast im Westerwald
„Landesschau Rheinland-Pfalz“ tourt vom 15. bis 19. Juni durch die Region. Tägliche Sendung von 18.45 Uhr bis 19.30 Uhr. Hachenburg, Kirchen, Pottum, Stein-Wingert, Höhr-Grenzhausen werden von Moderator Holger Wienpahl präsentiert.
Moderator Holger Wienpahl. Foto: SWR.Westerwaldkreis. Die „Landesschau Rheinland-Pfalz“ nimmt die Zuschauer des SWR Fernsehens vom 15. bis 19. Juni, jeweils ab 18.45 Uhr, mit auf eine Reise durch den Westerwald. Hachenburg, Kirchen, Pottum, Stein-Wingert, Höhr-Grenzhausen – in dieser sogenannten „Westerwaldwoche“ präsentiert Moderator Holger Wienpahl die gesamte Sendung täglich aus einem anderen Ort. Hier trifft er spannende Persönlichkeiten und lässt sich die Geschichten der Gastgeber und ihrer Wohnorte erzählen. Themen wie Arbeit und Freizeit, Tourismus, Tradition, Brauchtum und Dialekt werden so einmal ganz anders vorgestellt. Auch die beiden Rubriken "Hierzuland" und "Gut zu wissen" werden sich in dieser Woche ausschließlich dem Westerwald widmen.

Die erste Station der Rundreise der „Landesschau Rheinland-Pfalz“ wird am Montag (15. Juni) die Alpenroder Hütte bei Hachenburg sein. Dort gewährt Hüttenwirt Klaus Jöckel einen Einblick in eines der bekanntesten Ausflugsziele der Region. Die direkte Anbindung an den „Westerwald-Steig“ macht die Hütte seit vielen Jahren vor allem in den Sommermonaten zu einem beliebten Treffpunkt für Wanderer, Motorradfahrer und Reiter.

Weiter geht es am Dienstag (16. Juni) in Kirchen an der Sieg, wo Gastgeberin Nicole Rohden die Pforten der Freusburg öffnet. Am Mittwoch (17. Juni) begrüßt Schriftstellerin Annegret Held die „Landesschau Rheinland-Pfalz“ in Pottum am Wiesensee.

Die beiden Mühlenbesitzer Monika und Heinz Adam heißen die „Landesschau“ am Donnerstag (18. Juni) in Stein-Wingert an der Nister willkommen. Dort haben sie in den vergangenen Jahren die im 18. Jahrhundert erbaute „Alte Mühle“ renoviert und wieder zu einem echten Schmuckstück gemacht. Nicht zuletzt wegen der wiederaufgenommenen eigenen Brotherstellung im Steinofen und den selbstgebackenen Kuchen, zieht die „Alte Mühle“ viele Besucher an und gewährt einen Einblick in die Geschichte des Westerwaldes.

Zum Abschluss der Westerwaldwoche macht das „Landesschau“-Team um Moderator Holger Wienpahl am Freitag (19. Juni) Station bei den Besitzern des „Café Libre“, Susanne Schmidt und Fernando Lamprea in Höhr-Grenzhausen.
Nachricht vom 09.06.2015 www.ak-kurier.de