AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Aus Dachstuhlbrand wurde Vollbrand eines Wohnhauses
Am Donnerstag, 11. Juni wurde ein Dachstuhlbrand in Obererbach gemeldet. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand das Haus bereits in Vollbrand. Die Löscharbeiten dauern an. Nach derzeitigem Kenntnisstand gab es keine verletzten Personen. Starke Einsatzkräfte der Feuerwehren aus der VG Altenkirchen waren im Einsatz.
Symbolfoto: AK-KurierObererbach. Der Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Donnerstag, 11. Juni, gegen 12.03 Uhr ein Dachstuhlbrand in Obererbach, Gartenstraße, gemeldet. Bei Eintreffen der Beamten vor Ort stand das Objekt bereits in Vollbrand.

Die Feuerwehren der VG Altenkirchen waren im Einsatz. Noch dauern die Löscharbeiten an.
Zur Brandentstehung können zur Zeit noch keine Angaben gemacht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.
Die Ermittlungen wurden inzwischen vom Fachkommissariat der Kriminalinspektion Betzdorf übernommen und dauern an. Es wird gegebenenfalls nachberichtet.
Nachricht vom 11.06.2015 www.ak-kurier.de