AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Wanderfreunde Wallmenroth laden ein
Jeder kann mitgehen. Bei den 31.IVV-Wandertagen in Wallmenroth am 20. und 21. Juni sind weder Vereinsmitgliedschaft noch Leistungszwang Voraussetzung zur Teilnahme. Ausgesuchte, landschaftlich schöne Strecken von 5, 11 und 20 Kilometer Länge sollen Freizeitspaß pur garantieren.
Blick auf Katzwinkel. Foto: WanderfreundeWallmenroth. Bei den 31.IVV-Wandertagen in Wallmenroth am 20. und 21. Juni sind weder Vereinsmitgliedschaft noch Leistungszwang Voraussetzung zur Teilnahme. Ausgesuchte, landschaftlich schöne Strecken von 5, 11 und 20 Kilometer Länge sollen Freizeitspaß pur garantieren. Die Wanderfreunde Wallmenroth laden ein und haben das Wander-Wochenende vorbereitet.

An den Versorgungs- und Kontrollstellen gibt es Gelegenheit zu einer Rast mit Erfrischung und im Start- und Zielbereich können sich alle bei Gegrilltem, deftiger Suppe, sowie Kaffe und Kuchen stärken, zusammensitzen und plauschen.

Wie immer starten alle drei Strecken von der Turnhalle in Wallmenroth aus. Die fünf Kilometer-Strecke führt am Försterdenkmal und der Grube Rosa vorbei zur Alten Poststraße und am Bergkreuz vorbei zum Ausgangspunkt. Die Startzeiten sind samstags und sonntags von 6.30 bis 13 Uhr, Zielschluss ist an beiden Tagen um 17 Uhr.

Die 11- und 20 Kilometer-Wanderungen führen unterhalb des Bergkreuzes zur Alten Poststraße und mit neuer Streckenführung nach Katzwinkel. Die 11 Kilometer-Wanderer gehen - auch auf einer neu ausgesuchten Route - nach Wingendorf und zurück zur Turnhalle.

Auf der 20 Kilometer-Strecke geht es von Katzwinkel auf dem Botanischen Weg Richtung Elkhausen und weiter bis zum Mühlental, auf neu ausgesuchten Wegen und Pfaden bergauf nach Nochen, Hecke und über Alsental nach Wingendorf und zurück nach Wallmenroth.

Wie auch im vergangenen Jahr unterstützen die Wanderfreunde Wallmenroth mit ihrer Veranstaltung die Initiative des Bundesministeriums für Umweltschutz, Naturschutz und des Bundesamtes für Naturschutz. Unter dem Slogan "Gemeinsam wandern - Deutschlands Vielfalt erleben" ist dies ein Beitrag der UN-Dekade für die biologische Vielfalt (2011-2020).

Alle teilnehmenden Wandergruppen mit mehr als 30 Personen erhalten einen Gruppenpreis. Außerdem steht für die größte auswärtige, als auch ortsansässige Wandergruppe jeweils ein Ehrenpreis zur Verfügung. Die Wanderfreunde Wallmenroth wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise, eine erholsame Wanderung und einen angenehmen Aufenthalt.
Nachricht vom 16.06.2015 www.ak-kurier.de