AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Jugendausflug der SSG Etzbach in der Region
Kürzlich fand der Jugendausflug der SSG Etzbach statt. Da nächstes Jahr wieder ein mehrtägiger Ausflug stattfinden soll, wurde in diesem Jahr eine kleinere Aktion für die Jugendlichen von zwölf bis 18 Jahren durchgeführt.
Foto: VereinEtzbach. Der Jugendausflug startete nachmittags mit 25 Teilnehmern in Etzbach. Nach einer Wanderung bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein durch das Seelbachtal verdunkelte sich der Himmel kurz bevor das eigentliche Ziel, das Waldschwimmbad in Thalhausen, erreicht wurde. Während die Zelte aufgebaut wurden, begann es bereits zu regnen. Kurz darauf begann der Himmel zu grollen und ein Gewitter setzte ein.

Das Team um die Jugendwarte beschloss kurzfristig auf Plan B auszuweichen. In aller Eile wurden die Zelte wieder abgebaut, die Zeltgarnituren zusammen geklappt und alles in Autos verladen. Die eigentliche Attraktion, das Schwimmbad, konnte nur von zwei besonders unerschrockenen Jungs ausgenutzt werden. Sie scheiterten am Zeltaufbau und gingen kurz nach der Ankunft direkt Schwimmen.

Die Ausweichmöglichkeit war allen Kindern gut bekannt: die Etzbacher Turnhalle. Im Nachhinein war diese Entscheidung richtig gewesen, da es den weiteren Abend und die Nacht durchregnete. Nachdem sich alle gestärkt hatten, bereiteten die Jugendwarte und ihre fleißigen Helfer (Janina Pattberg, Trainerinnen Janina Kreß und Anna Birkhölzer) Gruppenspiele vor. Die Teams wurden mannschaftsübergreifend zusammengestellt und mussten verschiedene Parcours, aber auch Aufgaben in den Bereichen Merkfähigkeit und Geschick, absolvieren. Unerlässlich war hierbei Teamwork. Die Stimmung stieg von Spiel zu Spiel und um Mitternacht wurde endlich ein Siegerteam gefunden.

Nach einem Mitternachtssnack – Eis für alle – ging es zum gemütlichen Teil über. Kurzerhand wurde mit Hilfe von Niklas Gerhards ein Beamer in der Halle installiert und ein Mattenlager errichtet. Am nächsten Morgen waren sich alle einig: Wir haben das Beste draus gemacht!
Der Jugendausflug war die letzte geplante Aktion der scheidenden Jugendwarte Julian Schröder und Sarah Gerhards. Die neuen Jugendwarte Philipp Hombach und Jennifer Bender wurden während des Jugendausflugs vorgestellt und übernehmen ab nun die Geschicke im Hintergrund der volleyballerischen Früherziehung.
Nachricht vom 02.07.2015 www.ak-kurier.de