AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Mario Scheel beim Dreiländergiro erfolgreich
Noch neu im Team Schäfer Shop des Radsportclubs (RSC) Betzdorf ist Radrennfahrer Mario Schnell. Er fuhr erfolgreich beim Dreiländergiro in Österreich eine Bestzeit von 5:52 Stunden.
Mario Schnell fuhr beim Dreiländergiro auf Platz 36. Foto: SportografBetzdorf. Kürzlich beendete Mario Scheel mit einer neuen persönlichen Bestzeit den Dreiländergiro in Österreich (von Nauders–Stilfserjoch-Italien-Umbrailpass-Ofenpass-Schweiz-Nauders).

Es mussten 168 Kilomter mit 3600 Höhenmeter absolviert werden. Auf der großen Runde durch die Alpen waren insgesamt 1400 Rennradfahrer am Start. Nachdem Scheel 2014 noch 7:08 Stunden gebraucht hatte, war sein persönliches Ziel für dieses Jahr in einer Zeit von 6:15 Stunden im Ziel anzukommen. Nach hartem Kampf erreichte er überglücklich bereits nach 5:52 Stunden und dem 36. Platz unter zahlreichen gestarteten Profis das Ziel.

Bereits zu Beginn hatte sich der Fahrer vom Schäfer Shop Team in einer schnellen Gruppe festbeißen können. Bei einem Stundenmittel von 28,2 km/h ist dies eine beachtliche Leistung vom Neuling im Betzdorfer Rennteam.
Nachricht vom 04.07.2015 www.ak-kurier.de