AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Erstklässler der Franziskus-Grundschule besuchten BBS Wissen
Kooperationen und ein gutes Miteinander der Wissener Schulen hat Tradition. Jetzt besuchten die Erstklässler der Franziskus-Grundschule die "Großen" in der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen. Sie schauten dort in den Unterricht hinein und hatten viel Spaß.
Eine Gruppe Erstklässler bei der Besichtigung des Textilpflegebereichs der BBS Wissen. Fotos: SchuleWissen. Auf Einladung der Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule Sozialassistenz (HBFS 14A) besuchten jetzt 40 Jungen und Mädchen der Klassen 1 b und 1d der Franziskus-Grundschule Wissen in Begleitung ihrer Lehrerinnen die Berufsbildende Schule Wissen.

Dort verbrachten sie einen spannenden und lehrreichen Tag. In Zusammenarbeit mit ihren Lehrerinnen Sonja Becker und Beata Hüner-Schuhknecht gestalteten die Schüler der Höheren Berufsfachschule im Rahmen eines Projekts zu den Themen „Sommer“ und „Obst und Gemüse“ einen abwechslungsreichen Vormittag für die Grundschüler. Nach einem musikalischen Willkommensgruß nahmen die Kinder in Kleingruppen neugierig und voller Begeisterung an den für sie vorbereiteten Aktivitäten teil.

Spielerische und kreative Aufgaben warteten auf sie. So hatten die Schüler der HBFS 14A ein Ernährungsspiel, einen Bewegungsparcours sowie kreative Bastelangebote vorbereitet, um die Förderung des Bewusstseins für gesunde Ernährung zu fördern. Die kleinen Gäste der Franziskus-Grundschule stärkten sich mit selbst gemachten Obstspießen und Gemüse-Snacks. Ein gemeinsamer Rundgang durch die Berufsbildende Schule schloss den erlebnisreichen Besuch ab. Zum Dank für einen gelungenen Unterrichtsvormittag der besonderen Art sangen die Erstklässler noch ein schönes Abschiedslied.
 
Nachricht vom 23.07.2015 www.ak-kurier.de