AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
3-Dörfer-Leckerbissen ein Supererfolg
Der 3-Dörfer-Heimatverein hatte zum "Leckerbissen" eingeladen und die Gäste kamen zahlreich. Eine Dorfveranstaltung in Isert, die mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel bei strahlendem Sonnenschein begann. Und Spaß machte es allen Gästen, auch die Rundfahrt zum Sonnenberg.
Spaß auf der Rundfahrt mit dem historischen Treckergespann gehörte auch ins Dörferfest. Fotos: prIsert. Der 3-Dörfer-Leckerbissen begann mit einem gemeinsamen Freiluftgottesdienst der Kirchengemeinden Hilgenroth und Kroppach. Pfarrer Hans-Jürgen Volk aus Hilgenroth und Pfarrerin Gabriele Frölich aus der Kirchengemeinde Kroppach freuten sich über mehr als 150 Gottesdienstbesucher. Der Gottesdienst wurde mitgestaltet vom Posaunenchor Hilgenroth/Kroppach.

Nach dem Gottesdient gab es großes Gedränge an der Grillstation. Die Besucher konnten wählen unter leckeren Steaks, Bratwurst, Salaten und Folienkartoffeln. Nachmittags stand neben frischen Waffeln und Eis ein reichhaltiges Kuchenbüfett zur Auswahl.

Für die „kleinen Gäste“ gab es eine Hüpfburg sowie eine Torwand. Das Programm wurde abgerundet durch Treckerfahrten auf einem historischen Wagen über Teile des Sonnenwanderweges bis hin zum Aussichtspunkt Sonnenberg.

Für den 3-Dörfer-Leckerbissen begrüßte der Ortsbürgermeister von Isert, Wolfgang Hörter, die vielen Gäste und im Mittelpunkt stand der Austausch, das Schwätzchen mit den Nachbarn, und natürlich die leckeren Genüsse aus den heimischen Backstuben und Küchen sowie von den Grillmeistern.
     
Nachricht vom 04.08.2015 www.ak-kurier.de