AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Deutsche Faustball-Junioren im Finale
Die Faustball-Weltmeisterschaft der Junioren geht am Sonntag, 4. Januar, mit deutscher Beteiligung im Finale an den Start. Im deutschen Kader ist auch der Wissener Patrick Schiep, der für den VfL Kirchen spielt. Die deutsche Mannschaft siegte am Samstag gegen Namibia in der Vorrunde, Teil 3.
faustballjunioren in namibiaKreis Altenkirchen/Swakopmund. Begeisterung macht sich bei den Spielern und den mitgereisten Fans am dritten Spieltag bei der Faustball-Weltmeisterschaft der Jugend in Namibia breit. Beim Auftakt am Neujahrstag siegte die deutsche Mannschaft und Patrick Schiep aus Wissen stand mit dem deutschen Team auf dem Faustballfeld im namibischen Swakopmund. Auch der zweite Tag stand im Zeichen des erfolgreichen Spiels der deutschen Junioren. Gegen Brasilien gab es ein 3:1 und gegen die Schweiz siegte das deutsche Team 3:0. Am Samstag standen sich Gastgeber Namibia Deutschland gegenüber und die Jungs gingen mit 3:0 vom Platz. Damit steht das deutsche Faustballteam (Junioren) im Finale und nicht nur die Freunde aus Wissen und von der DJK Selbach drücken Patrick Schiep und dem deutschen Faustballteam die Daumen. Ganz besonders sind die Faustballer des VfL Kirchen jetzt auf Nachrichten aus dem fernen Namibia fixiert. Patrick Schiep wechselte von der DJK Selbach zum VfL Kirchen, um mehr auf Leistung und Erfolg zu spielen. Es gelang und der junge Wissener schaffte den Aufstieg in die Jugend-Nationalmannschaft der Faustballer. Für ihn war es das erste WM-Spiel und die Eltern Dorothee und Stephan Schiep sowie der Bruder sind mit ins ferne Namibia gereist. Vielleicht bringen sie ja einen Faustball-WM-Sieger mit an die Sieg? (hw)
xxx
Foto: Mit der deutschen U18-Faustball-Nationalmannschaft geht Patrick Schiep aus Wissen ( 2. von links, stehend) ins Finale.
Nachricht vom 03.01.2009 www.ak-kurier.de