AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Ski und Rodel endlich möglich
Zwölf Zentimeter Pulverschnee sorgen für Spaß am Skihang in Wissen-Köttingen. Der Lift läuft jetzt von 11 bis 21 Uhr und die ersten Wintersportfans trafen schon früh am Morgen ein.
skiclub wissenWissen. Der Skilift springt an und surrt leise, die ersten Skiläufer kommen zum Gelände des Skiclubs Wissen, um den Hang am Köttinger Berg hinunter zu flitzen. Freude beim Vorsitzenden des Skiclubs, Klaus Kemper, der seit den frühen Morgenstunden im Einsatz ist. Endlich wieder genug Schnee, um den Lift und die Pistenraupe zu starten. Zwölf Zentimeter Pulverschnee liegen auf dem Hang, der natürlich auch den Rodelspaß im abgetrennten Teil zulässt. Hier vergnügen sich Kinder, die mit einer luftgefüllten Matte den Hang hinuntersausen. Aber es gibt auch noch die alten Rodelschlitten mit zwei Kufen.
"Vor vier Jahren gab es genug Schnee, um den Liftbetrieb aufzunehmen, jetzt bleibt es hoffentlich kalt und wir brauchen noch ein paar Zentimeter Schnee", wünscht sich Kemper. Mit mehr als 40 Vereinsmitgliedern im Dienst wird der Betrieb am Lift und in der Skihütte sichergestellt. Die Skischule übernehmen die Übungsleiter des Vereins.
Jetzt öffnet der Skibetrieb in den Ferien um 11 Uhr, auch samstags und sonntags. Bis 21 Uhr kann man bei Flutlicht auch nach Feierabend dem Sport frönen und das Vergnügen auf zwei Brettern am Skihang genießen. Nach den Ferien beginnt um 15 Uhr der Skibetrieb an den Wochentagen. Zum Aufwärmen und Aprés Ski lockt die Skihütte. Ein Auszug aus der Preisliste: Eine Tageskarte kostet für Nichtmitglieder 8 Euro, für Mitglieder 4 Euro. Die Skischule kostet 4 Euro für Nichtmiglieder und 2 Euro für Mitglieder. (hw)
xxx
Klaus Kemper, Vorsitzender des Skiclubs Wissen (rechts), freut sich, endlich den Liftbetrieb am Skihang aufnehmen zu können. Fotos: Helga Wienand
     
Nachricht vom 05.01.2009 www.ak-kurier.de