AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Fahrerin prallte gegen einen Baum - Schwerverletzt
Eine 41-jährige Autofahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall auf der B 8 bei Rettersen schwer verletzt. Vermutlich war die Frau zu schnell in den Kurvenbereich eingefahren, sie kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Alarmiert wurde die Feuerwehren Mehren und Weyerbusch.
Foto: PolizeiRettersen. Die 41-jährige Unfallfahrerin aus der VG Altenkirchen befuhr am Sonntag, 3. Januar, kurz nach 15 Uhr den Streckenbereich der Bundesstraße 8 zwischen Weyerbusch und Kircheib.

In einer langgezogenen, leicht abschüssig verlaufenden Rechtskurve kam die Unfallbeteiligte vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Bundesstraße ab, teilte die Polizei mit. Dort kollidierte die 41-Jährige mit einer größeren Eiche und wurde von dem Baum nach links in Straßenböschung abgewiesen.

An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf zirka 4000 Euro geschätzt. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren die DRK-Rettungskräfte mit Notarzt aus Altenkirchen und Asbach, die Feuerwehren aus Weyerbusch und Mehren sowie die Polizei. Die Feuerwehr übernahm die Absicherung der Unfallstelle, der alarmierte Rettungshubschrauber wurde abbestellt.



   
Nachricht vom 04.01.2016 www.ak-kurier.de