AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
VfB Wissen ausgezeichnet
Der VfB Wissen erhielt von der DFB-Stiftung Egidius Braun eine Unterstützung für die erfolgreiche Teilnahme am Programm "1:0 für ein Willkommen". Bereits seit 2014 sind junge Flüchtlinge im Verein sportlich aktiv und bestens integriert.
Auf dem Foto von links: Vorsitzender Thomas Nauroth, Geschäftsführer Frank Haak, A-Jugend Trainer Björn Hoffmann, Moussa Maiga, Cherno Barry, FV-Vizepräsident Norbert Neuser, Ardian Kadriu, und Jugendleiter Sven Hering. Wissen. Für sein Engagement zur Unterstützung von Flüchtlingen wurde dem VfB Wissen jüngst aus den Händen von Vizepräsident des FV Rheinland Norbert Neuser ein Scheck von der DFB-Stiftung Egidius Braun „1:0 für ein Willkommen‘“ überreicht.

Der VfB hat bereits seit Mitte 2014 einige Flüchtlinge in seinen Trainings- und Spielbetrieb integriert. Kontakte zu den minderjährigen Flüchtlingen kamen in den meisten Fällen über das CJD Wissen zustande, die die Jugendlichen in ihrer Einrichtung betreuen. Der VfB Wissen zeigt sich auch weiterhin offen für alle neuen Bürger der Verbandsgemeinde Wissen und bietet ihnen an, die verschiedenen Sportarten des Vereins zu nutzen. Weitere Informationen und Ansprechpartner der einzelnen Abteilungen sind auf unserer Homepage www.vfb-wissen.de zu finden.
Nachricht vom 04.02.2016 www.ak-kurier.de