AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Sport
Faustball-Highlight in Kirchen
Der Faustballabteilung des VfL Kirchen ist es gelungen, die Austragung der Regionalmeisterschaft West der männlichen Jugend U14 an die Sieg zu holen. Die Molzberghalle wird Schauplatz des Wettkampfes sein. Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen hat die Schirmherrschaft übernommen.
Wünschen sich viele Fans und Unterstützung: Die U14 Faustballer des VfL Kirchen.Kirchen. Am Samstag, 27. Februar, ab 11 Uhr werden dann die Mannschaften des TV Waibstadt, TV Öschelbronn, TB Oppau, der TGS Seligenstadt und die der eigenen Jugend um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in der Molzberghalle kämpfen. Schon seit einigen Wochen bereitet die Abteilung dieses Event vor, um den Zuschauern und den heimischen Faustballfans neben den sicherlich spannenden Spielen auch eine rundum tolle Atmosphäre zu bieten.

Auch freuten sich die Organisatoren des VfL über die Zusage des Stadtbürgermeisters von Kirchen, Andreas Hundhausen, die Schirmherrschaft der Veranstaltung zu übernehmen. Er lobte im Vorfeld das Engagement der Faustballabteilung, insbesondere die vorbildliche und erfolgreiche Arbeit im Jugendbereich. Ganz besonders freut es ihn, dass der VfL mit dieser Westdeutschen Meisterschaft den Namen der Stadt Kirchen über die regionalen Grenzen hinweg bekannt macht.

Die Trainer und die Jungs des VfL hoffen mit dem Heimvorteil und der lautstarken Unterstützung von den Rängen im sportlichen Wettstreit einen der beiden vorderen Plätze zu erreichen und damit am 19./20. März in Güstrow um die Deutsche Meisterschaft mitzuspielen.
Nachricht vom 13.02.2016 www.ak-kurier.de