AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Wirtschaft
Für Lebenshilfe Mittelhof gespendet
Seit sechs Jahren können die Narren und das närrische Volk beim Karnevalsumzug in Wissen bei der Firma Kölschbach Haustechnik, Im Kreuztal in Wissen, Station machen. Die Mitarbeiter der Firma bieten während der Zeit des Zuges und danach Getränke an und die Firma stellt ihre Räumlichkeiten zur Verfügung.
Spendenübergabe mit Nicole Ebermann, Tobias Marx, Jochen Krentel und Thomas Kölschbach (von rechts). Foto: privatWissen. Das Team der Firma Kölschbach bietet seit sechs Jahren den Besuchern des Karnevalszuges einen besonderen Service, der von den Narren liebend gerne angenommen wird. Die Zugbesucher können überdacht stehen, falls es von oben feucht wird. Es gibt Getränke und die Toiletten des Hauses können kostenfrei genutzt werden. Wem es zu kalt werden sollte, der kann sich gerne innen aufwärmen.

Für diesen besonderen Service sind die Besucher immer bereit einen Obolus zu entrichten, den die Firma und die Mitarbeiter eins zu eins weitergeben. In diesem Jahr kamen so über 200 Euro zusammen. Sie wurden jetzt an Jochen Krentel, dem Geschäftsführer der Lebenshilfe Mittelhof, überreicht, der das Geld für die Einrichtung gut gebrauchen kann. Dies macht wiederum die Mitarbeiter der Firma Kölschbach glücklich. Sie haben beschlossen, im nächsten Jahr gibt es den Service wieder. (woti)
Nachricht vom 27.02.2016 www.ak-kurier.de