AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Sport
Lautwein und Manthey weiter auf Erfolgskurs
Am Sonntag, 17. April nahmen die befreundeten Teamkollegen vom Team RSC Betzdorf und TVE Netphen beim 19. Eifeler Sparkassen Crossduathlon über die Xterra-Distanz teil. Tobias Lautwein kam auf Platz 5, Björn Manthey auf Platz 11.
Tobias Lautwein. Fotos: VereinBetzdorf/Schleiden. Es musste zunächst ein 8,8 Kilomter langer Crosslauf mit insgesamt 230 Höhenmetern absolviert werden. Darauf folgte eine 25 Kilometer lange Mountainbikestrecke (700 Höhenmetern) mit Downhillpassagen, Singletrails, Matschlöchern, Bachdurchquerungen und einer 30-prozentigen Steigung „The Wall“ genannt. Zum Abschluss mussten nochmal 4,1 Kilometer in den Laufschuhen zurückgelegt werden.

Beim Blick in die Starterliste wurde bereits schnell klar, dass das erstklassige Starterfeld mit allen Topathleten aus Deutschland ein enges und umkämpftes Rennen versprechen würde.
Nach dem ersten Laufabschnitt wechselten der Hünsborner Tobias Lautwein auf Platz neun und der Kirchener Björn Manthey auf Platz 17 aufs MTB. Die beiden Radspezialisten, die sonst für das Team Schäfer Shop Radrennen bestreiten, konnten auf der extrem harten und matschigen Strecke einige Plätze gut machen. Beim zweiten Laufabschnitt verteidigten sie ihre gute Position und kamen zwar abgekämpft aber überglücklich ins Ziel. Lautwein lag mit Platz fünf nur drei Minuten hinter dem Sieger Jens Roth vom Team Tri Post Trier. Manthey wurde starker Elfter. Damit haben sie sich endgültig in der deutschen Duathlonspitze etabliert. Alle Ergebnisse können unter www.go-timing.de eingesehen werden.
 
Nachricht vom 20.04.2016 www.ak-kurier.de