AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Sport
SG Wienau II konnte sich nicht selbst retten
Die zweite Mannschaft der SG Wienau / Marienhausen spielte am Pfingstsamstag in Marienhausen gegen den SV Güllesheim. Mit einem Sieg wäre der Klassenerhalt geschafft gewesen. Aber leider verlor man das Spiel mit 0:3.
Marienhausen. In der ersten Halbzeit hielt das Team der SG noch ganz gut dagegen, wobei aber auch hier der SV Güllesheim schon mehr vom Spiel hatte. Nach der Pause wurde der Druck dann immer größer und so ging der Gast auch dann verdient in der 67. Minute mit 0:1 in Führung.

Als dann in der 70. Minute noch ein Spieler der SG Wienau/Marienhausen durch eine Unbeherrschtheit mit roter Karte das Feld verlassen musste, war die Gegenwehr gebrochen und Güllesheim erzielte noch zwei weitere Treffer zum 0:3 Endstand.

Nun muss die zweite Mannschaft darauf hoffen, dass das Nachbarteam aus Herschbach gegen die um einen Punkt schlechter stehende SG Dreikirchen gewinnt. Ansonsten gibt es bei Unentschieden ein Entscheidungsspiel gegen Dreikirchen. Sollte Dreikirchen gewinnen, muss die SG Wienau/Marienhausen in eine Relegationsrunde um den Klassenerhalt. Man selbst kann nichts mehr tun, da die SG am letzten Spieltag spielfrei hat.
Nachricht vom 15.05.2016 www.ak-kurier.de