AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Frederic Zinke bewies Mut
Es geschah im Bahnhofsbereich Kirchen, Frederich Zinke aus Mudersbach rettete vermutlich einem 15-Jährigen das Leben. Er zog einen alkoholisierten Jugendlichen von den Gleisen, als der dort bewusstlos liegen blieb. Dafür erhielt er jetzt die Bürgerurkunde der Polizei.
Frederic Zinke erhielt die Ehrung für sein Verhalten bei der Polizei in Betzdorf. Foto: PolizeiBetzdorf. In einer kleinen Feierstunde wurde am Dienstag, 17. Mai der 19-jährige Frederic Zinke aus Mudersbach auf der Polizeiinspektion Betzdorf für sein vorbildliches Bürgerverhalten in Form einer „Bürgerurkunde“ geehrt.

Frederich Zinke hatte auf dem Bahnhofsgelände in Kirchen einen alkoholisierten Jugendlichen von den Gleisen gezogen. Dieser wollte zuvor die Bahngleise überqueren, brach dabei dabei jedoch zusammen und blieb regungslos auf den Gleisen liegen. Zinke erkannte die gefährliche Situation, überlegte nicht lange und zog den alkoholisierten Jugendlichen vom Gleisbett und brachte ihn in Sicherheit.
Dadurch rettete er dem Jugendlichen wahrscheinlich sein Leben.
Nachricht vom 19.05.2016 www.ak-kurier.de