AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Frauenchor hat einiges vor
Eine ganze Palette an Terminen hat der Frauenchor Gieleroth in diesem Jahr auf dem Programm, darunter auch ein Mehrtagesausflug. Einstimmig wurde in der Jahresversammlung der Vorstand in seinem Amt bestätigt.
Gieleroth. Soch einen harmonischen Verlauf der Jahresversammlung wie beim Frauenchor in Gieleroth wünscht sich bestimmt jedes Vorstandsmitglied und besonders die Vorsitzenden. Im offenen Kreis saßen die 20 Frauen am Tisch, nur zwei der Sängerinnen fehlten krankheitsbedingt. Mit einem gemeinsamen Abendessen und abschließendem leckeren Eisdessert eröffnete Vorsitzende Petra Land die Versammlung. So gestärkt stiegen die Sängerinnen in die Tagesordnung ein. Chronistin Erika Seiler verlas fein detailliert den Geschäftsbericht des Vorjahres. Zuvor hatte Vorsitzende Land ihre Sängerinnen willkommen geheißen und auch den Vertreter des Kreischorverbandes Altenkirchen, den Pressereferenten Wolfgang Wachow. Dem Jahresrückblick folgte der Kassensturz von Dagmar Hoben. Die Kassenprüfer hatten am Vorabend die Kasse geprüft und für in Ordnung befunden. Die Entlastung des Vorstandes inklusive der Kassiererin erfolgte einstimmig. Im Folgenden Tagesordnungspunkt zu den Neuwahlen des Vorstandes erhielten alle Kandidatinnen einstimmig bejahendes Votum. Dem Vorstand gehören an: 1. Vorsitzende Petra Land, 2. Vorsitzende Hilde Neuls, 1. Kassiererin Dagmar Hoben, 2. Kassiererin Waltraud Flemmer, 1. Schriftführerinnen E. Borchers und H. Henn, 2. Schriftführerin Luise Müller, Chronistin Erika Seiler. An Terminen steht für die Gielerother Sängerinnen bereits eine ganze Palette bereit. Am 21. März besuchen sie die Sängertage des Eisenbahner Chores Altenkirchen in Gieleroth. Die Passionsandacht folgt am 1. April in der Oberwambacher Kirche. Der Wandertag steht am 30. Mai an und führt nach Altenkirchen. Dort wird man eine Stadtführung genießen. Die Feiern zum 125-jährigen Bestehen des MGV Weyerbusch Hasselbach steht vom 20. bis 21 Juni an. Ende des Jahres steht man zum Buß- und Bettag, 18. November, in der Almersbacher Kirche und das Weihnachtssingen ist am 25. Dezember in der Oberwambacher Kirche. Die Weihnachtsfeier wird organisiert, ein Termin steht noch nicht fest. Die Sängerinnen wollen auch einen Mehrtageausflug unternehmen. Eine Sängerin wurde beauftragt. ein Ziel und das Datum zu finden. Der Ausflug soll über drei Tage gehen. (wwa) Foto: Wachow
Nachricht vom 06.03.2009 www.ak-kurier.de