AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
ASV will gezielt Mitglieder werben
Neue Mitglieder werben will der ASV Mammelzen. Aus diesem Grunde wurde auch auf die bisherige Aufnahmegebühr vollständig verzichtet.
Mammelzen. Der ASV Mammelzen zog jetzt eine positive Jahresbilanz, stellte aber fest, dass ihm neue Mitglieder gut zu Gesicht stehen würden. Daher gab der Vorsitzende Rolf Friedrich gleich zu Beginn der Jahresversammlung bekannt, dass der ASV Mammelzen sich über jedes neue Mitglied, ob aktiver Petrijünger oder passives Mitglied, freue. Seit Beginn dieses Jahres wird auf die bisherige Aufnahmegebühr von 150 Euro vollständig verzichtet. Der Jahresmitgliedsbeitrag beläuft sich für Erwachsene auf 60 Euro,fFür jugendliche unter 16 Jahren auf 30 Euro. Weitere Informationen können unter 02682/10 31 oder 0160 91 55 25 19 eingeholt werden. Der derzeitige Mitgliederstand beläuft sich auf 14 Senioren und sechs Junioren.
Christoph Hottgenroth stellte in seinem Finanzjahresbericht die Kassenlage dar. Die Kassenprüfer Valerij Heinrich und Jegor Schleiger bescheinigten nach der Aussprache zur Kasse eine einwandfreie Buchführung. Dem Antrag auf Entlastung wurde einstimmig Folge geleistet. Die beiden Kassenprüfer sind auch noch für das kommende Jahr gewählt. Die Versammlung beschloss einstimmig, die Aufnahmegebühr mindestens für dieses Jahr auszusetzen. Im Gegenzug sollen die zu leistenden Arbeitsstunden auf 30 Stunden angehoben werden.
In der Diskussion um das Zanderschonmaß wurde beschlossen, dieses ab sofort auf 45 Zentimeter festzulegen. In Frage des Jahresbeitrags wurde nach kurzer Diskussion der monatliche Beitrag von fünf auf sechs Euro festgesetzt. Festgestellt hatteman ein Leck am Wasserauslauf. Dadurch sei ein hoher Wasserverlust zu verzeichnen. Die Behebung des Schadens soll in den kommenden Tagen erfolgen. (wwa)
Nachricht vom 08.03.2009 www.ak-kurier.de