AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Versuchter Raubüberfall: Mutige Angestellte wird verletzt
Ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann stürmte in der Nacht am Donnerstag, 4. August, die Spielhalle in der Hauptstraße in Herdorf. Die 66-jährige Angestellte trat couragiert auf, sie wurde bei der Auseinandersetzung mit dem Täter leicht verletzt. Der Mann floh in Richtung Bahngleise, eine Täterbeschreibung liegt vor. Es werden Zeugen gesucht.
SymbolfotoHerdorf. Am Donnerstag, 4. August, gegen 1:06 Uhr stürmte unmittelbar vor dem Schließen des Haupteinganges ein mit Pistole bewaffneter und maskierter Mann in die Spielhalle „Spiel-Inn-Casino“ an der Hauptstraße 43 in Herdorf.

Der Täter attackierte sofort die Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die 66-jährige Angestellte schlug durch ihr couragiertes Auftreten den Täter in die Flucht. Bei der Auseinandersetzung mit dem Täter verletzte sich die Angestellte leicht.

Der Täter flüchtete wieder durch den Haupteingang in Richtung der Bahngleise der Hellertalbahn.
Er wird wie folgt beschrieben:
Circa 180 Zentimeter groß,

sehr langes, lockiges, schwarzes Haar, mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Perücke,

maskiert mit einem dunklen Tuch,

bekleidet mit einer hüftlangen Jacke und und einer grau/beigen Hose, eventuell eine Arbeitshose.

Hinweise zum Täter oder zu Beobachtungen, zum Beispiel zu einem auffälligen Kraftfahrzeug, unmittelbar vor oder nach dem Überfall oder an vorausgegangenen Zeiten bitte an das Fachkommissariat K5 der Kriminalinspektion Betzdorf, Tel.-Nr. 02741/926-0.
Nachricht vom 04.08.2016 www.ak-kurier.de