AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Wäschenbach präsentiert sein Team
"Wir für Wallmenroth: Gemeinsam sind wir stark" - mit dieser Parole geht der Ortsbürgermeister von Wallmenroth, Michael Wäschenbach, in den Kommunalwahlkampf. Und hat ein schlagkräftiges Team aufgeboten.
Wallmenroth. Zu einer ersten gemeinsamen Erörterung traf das CDU-Bewerberteam für die Gemeinderatswahl am 7. Juni zusammen. Dass Vieles im Ort und in der Region gemeinsam möglich ist, das ist das Motiv und Selbstverständnis des Teams und das bewiesen die Kandidatinnen und Kandidaten, so der amtierende Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach in einer Presseerklärung: Man demonstrierte am Kunstwerk des Betzdorfer Rathauses, den Kreis zu schließen und eine homogene Einheit zu bilden.
Das Team hat sich unter klaren Prämissen gebildet. Im Vordergrund stehe eine sachorientierte, qualifizierte Kommunalpolitik für die Interessen der Einwohnerinnen und Einwohner. Bei dieser Basisarbeit habe Parteipolitik nichts zu suchen, insofern soll der eingeschlagene sachbezogene Weg der Mehrheitsfraktion seit 2004 mit der "Wir AG“ zum Wohle des Dorfes fortgesetzt werden. Wäschenbach bezeichnet die Zusammensetzung des Teams mit neun parteilosen Kandidaten als Beweis für das hohe bürgerschaftliche Engagement im Ort und die persönliche Bereitschaft, sich sachlich und zielorientiert für die weitere Dorfentwicklung einzubringen.
Die Zusammensetzung des Teams berücksichtige vielfältige unterschiedliche Kompetenzen und Erfahrungen der Teammitglieder für die verschiedensten Lebenslagen. So sei eine gute Mischung aus Jung und Alt, aus Neuen und Erfahrenen, aus Frauen und Männern entstanden. Immerhin sei Hälfte der 16 Kandidaten neu auf der Liste. Entsprechend der persönlichen und beruflichen Kompetenz der Bewerber seien die Arbeitsfelder und Interessengebiete aufgeteilt worden. Dabei reiche die Bandbreite der Bereiche von Kinder, Jugend, Familie, Senioren, Soziales und Vereinswesen über Bauen, Dorfentwicklung, Technik, Sport und Kultur bis hin zu Wirtschaft, Steuern und Finanzen.
Neben den 16 offiziellen Kandidaten hat sich noch ein achtköpfiges Unterstützer- und Kompetenzteam von sachkundigen Bürgerinnen und Bürgern gebildet, welches die Kernmannschaft bei Bedarf unterstützen wird.
Für den Ortsgemeinderat Wallmenroth kandidieren: 1. Michael Wäschenbach, 2. Martin Schlechtriemen, 3. Katrin Greb (parteilos), 4. Gert-Uwe Kadenbach, 5. Andrea Birk (parteilos), 6. Klaus König, 7. Dieter Lichtenthäler (parteilos), 8. Christoph Moog, 9. Simone Hachenberg (parteilos), 10. Hermann-Josef Daube, 11. Manuela Meyer (parteilos), 12. Stefan Horschig (parteilos), 13. Boris Bläser (parteilos), 14. Martin Behner (parteilos), 15. Hubert Schlechtriemen, 16. Alexander Schmidt (parteilos).
xxx
Foto: Das "Team-Wäschenbach" (von links) mit Uwe Kadenbach, Hermann-Josef Daube, Alexander Schmidt, Katrin Greb, Andrea Birk, Martin Behner, Simone Hachenberg, Christoph Moog, Klaus König, Dieter Lichtenthäler, Boris Bläser, Michael Wäschenbach, Stefan Horschig, Martin Schlechtriemen, Manuela Meyer (es fehlt Hubert Schlechtriemen, amtierender Erster Beigeordneter). Der Hund heißt übrigens Ronja und gehört Martin Schlechtriemen.
 
Nachricht vom 13.03.2009 www.ak-kurier.de