AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Nasse Fahrbahn: 18-Jähriger schwerstverletzt
Ein Verkehrsunfall zwischen Altenkirchen und Hilgenroth mit einem Schwerstverletzten und zwei leicht verletzten Personen ereignete sich am Montagnachmittag, 24. Oktober. Der 18-jährige Unfallverursacher wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Bundeswehrkrankenhaus nach Koblenz geflogen.
Symbolfoto: AK-KurierAltenkirchen. Ein 18-jähriger Fahrzeugführer befuhr am Montag, 24. Oktober, gegen 16.19 Uhr mit seinem PKW die K 40 aus Hilgenroth kommend in Richtung Altenkirchen. Ausgangs einer Rechtskurve kam er infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn nach links auf die Gegenfahrbahn, verriss das Steuer und geriet hierdurch auf das rechtsseitige Bankett. Nachdem er abermals das Steuer verriss, geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen entgegenkommenden PKW.

Hierbei wurde er schwerstverletzt und mit einem Rettungshubschrauber in das Bundeswehrkrankenhaus geflogen. Die beiden Insassen des anderen PKW wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Schadenshöhe: 7000 Euro.

Nachricht vom 25.10.2016 www.ak-kurier.de