AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
MGV "Sangeslust" sucht neue Sänger
Der Männergesangsverein "Sangeslust" Birken Honigsessen blickte im Rahmen seiner Jahresversammlung auf das vergangene Jahr und seine Höhepunkte zurück. Die Regularien wurden zügig erledigt und der Chor hat das 95-jährige Bestehen fest im Blick und sucht dringend neue Sänger.
Der MGV "Sangeslust" Birken-Honigsessen sucht neue Sänger. Foto: Archiv AK-KurierBirken-Honigsessen. Musikalisch wurde die Mitgliederversammlung unter der Leitung des Vizechorleiters Franziskus Reifenrath mit dem Lied "Heimat" begrüßt. Es folgten die Berichte des Vorsitzenden Wilfried Reifenrath, des Geschäftsführers Michael Schmidt und des Kassierers Udo Herzog. Zuvor bestätigten die Kassenprüfer Gerhard Kohl und Bertram Weitershagen eine ordnungsgemäße Kassenprüfung, beantragten sodann die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erfolgte.

Höhepunkt des vergangenen Jahres war das erfolgreiche Konzert mit den "Zwölf Räubern" aus Hünsborn und dem Gospelchor "Rise up" aus Hachenburg. Mit über 600 Gästen hatte der Chor wieder mal die Geschmacksnerven seiner treuen Anhänger getroffen. Das aktuelle Jahr dient vornehmlich der Einstudierung neuer Liedliteratur für das Weihnachtskonzert am 17. Dezember. Sein 95-jähriges Bestehen feiert der Chor mit einem Frühjahrskonzert am 22. April 2018 im Kulturwerk Wissen. Der gesellige Teil der Chorgemeinschaft wird in diesem Jahr mit einer mehrtägigen Fahrt nach Bamberg gekrönt zu der sich bereits 40 Personen angemeldet haben.

Mit einer Rekordzeit von knapp einer Stunde war der offizielle Teil beendet. Der Vorsitzende beendete die Jahreshauptversammlung mit der Bemerkung: Bei uns ist alles okay im Verein, nur neue Sänger müssten endlich den Weg zu uns finden.“
Nachricht vom 19.01.2017 www.ak-kurier.de