AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Sport
JSG Wisserland erneut bei den Hallenmasters erfolgreich
Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Spielvereinigung Holpe-Steimelhagen die dritte Auflage des Holper Löwen-Cup Hallenmasters in der Heidberghalle in Waldbröl. Erstmalig wurde auch neben den vier Jugendturnieren ein Alte-Herren-Turnier ausgetragen, was der Gastgeber für sich entscheiden konnte. Die D-Jugend der JSG Wisserland konnte ihren Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen.
Turniersieger: D1-Jugend der JSG Wisserland. Fotos: AusrichterWissen/Holpe. Insgesamt waren 43 Teams aus sechs Fußballkreisen der Einladung zum Löwen-Cup-Hallenmasters der Spielvereinigung Holpe-Steimelhagen nach Waldbröl gefolgt. Diese Konstellation sorgte für einen abwechslungsreichen Spielplan, der bei den Teilnehmern auf eine positive Resonanz stieß. Entsprechend zufrieden zeigte sich auch der Veranstalter. „Die Halle war an beiden Tagen sehr gut gefüllt und wir haben viele tolle Spiele gesehen!“ Besonders erfreut war man, dass trotz phasenweise schlechten Witterungsverhältnissen fast alle Mannschaften den Weg nach Waldbröl gefunden haben und nur eine Absage erfolgte. Auch der Fair-Play-Gedanke stand bei allen Spielen im Vordergrund, was dem Erste Hilfe-Team ein ruhiges Wochenende bescherte.

Unterdessen zeigten die jungen Kicker auf dem Parkett sehr ansprechende Leistungen. Über den Turniersieg bei den Bambinis konnte sich am Ende der Nachwuchs von der Spielvereinigung Hurst-Rosbach freuen. In einem tollen Endspiel gegen die Nachbarn vom TSV Germania Windeck setzten sich die jungen Kicker aus Hurst-Rosbach knapp durch. Im Spiel um Platz 3 musste nach zehn packenden Minuten ein Siebenmeterschießen über den Sieger entscheiden. Hierbei behielt der SV Morsbach gegen die JSG Bitzen/Siegtal die besseren Nerven und konnte somit den dritten Platz bejubeln. Die JSG Wippetal/Honigsessen setzte sich bei den Platzierungsspielen gegen den Gastgeber durch und erreichte somit den 7. Platz. Am Ende des Turniers wurden alle teilnehmenden Mannschaften für Ihre tollen Leistungen mit Pokalen und Medaillen belohnt.

Das Turnier der F-Junioren dominerten vor allem die auswärtigen Mannschaften. Nach einer spannenden Gruppenphase sicherte sich im Endspiel die JSG Ottfingen/Rothemühle den Turniersieg gegen die Mannschaft vom SC Brück 07 aus Köln. Die beiden Mannschaften von der JSG Bitzen/Siegtal und der JSG Wisserland zeigten in der Vorrunde tolle Leistungen mussten sich jedoch knapp geschlagen geben! In den Altersklassen F- bis D-Jugend wurde neben der Auszeichnung des besten Torwarts auch ein Mannschaftspreis an der Torwand ausgeschossen. Die F-Junioren des SV Morsbach trainieren wohl sehr häufig an der Torwand, da sich die Mannschaft wie im Vorjahr den Sonderpreis sichern konnte.

Bei den E-Junioren konnten die beiden oberbergischen Mannschaften vom FV Wiehl 2000 und vom SSV Bergneustadt überzeugen und sich in der Gruppenphase jeweils den zweiten Platz sichern. Somit standen sich beide Mannschaften im Spiel um Platz 3 gegenüber, wo sich am Ende der FV Wiehl durchsetzen konnte. In einem sehr spannenden Finale zwischen dem SV Bergisch Gladbach 09 und Rot Weiß Lüdenscheid konnte kurz vor Spielende Bergisch Gladbach den Siegtreffer bejubeln und somit den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Sehr spannend verlief auch das Turnier der D-Junioren, so dass im Endspiel zwischen der JSG Wisserland und der SG Nümbrecht/Bröltal erst ein Neunmeterschießen über den Sieger entscheiden musste. Hierbei zeigten die jungen Spieler aus dem Wisserland ihre Qualitäten und sicherten sich wie im Vorjahr den Turniererfolg. Im kleinen Finale konnte sich der SV Bergisch Gladbach 09 gegen den FV Wiehl durchsetzen. Auch die Mannschaft vom VfL Hamm zeigte in der Gruppenphase ansprechende Leistungen und verpasste nur knapp die Finalrunde.

Beim erstmalig ausgetragenen Alte-Herren-Turnier im Modus „Jeder gegen Jeden“ konnte sich der Gastgeber über den Turniersieg freuen. Den zweiten Platz sicherte sich die Spielvereinigung Wallerhausen vor dem RS 19 Waldbröl. Die Mannschaft vom TuS Honigsessen erreichte den 5. Platz.

Nach zwei tollen Turniertagen freut sich die Spielvereinigung bereits auf die nächste Auflage im kommenden Jahr. Ergebnisse vom Turnier findet man unter www.holpe-steimelhagen.de
     
Nachricht vom 20.01.2017 www.ak-kurier.de