AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Kultur
"Wir brauchen musikalische Bildung"
Bundespräsident Horst Köhler unterstrich als Festredner beim Musikschulkongress in Berlin die Wichtigkeit musikalischer Bildung für die ganze Gesellschaft. Füpr die Kreismusikschule Altenkirchen war deren Leiter Michael Ullrich in die Bundeshauptstadt gereist und kam mit vielen neuen Erkenntnissen und Ideen zurück ins AK-Land.
Kreis Altenkirchen/Berlin. "Ohne musikalische Bildung wäre unsere Gesellschaft nicht nur ärmer - sie wäre in vieler Hinsicht einfach schlecht dran", sagte Bundespräsident Horst Köhler in seinem Grußwort zur Eröffnung des 20. Musikschulkongresses des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM), der im Internationalen Congress Centrum Berlin stattgefunden hat. In seiner Rede betonte Köhler: "Wir brauchen musikalische Bildung, und wir brauchen Musikschulen nicht nur für die persönliche Entwicklung der einzelnen Schüler. Wir brauchen musikalische Bildung und Musikschulen auch, damit es unserer Gesellschaft und unserem Land gut geht. Deshalb braucht musikalische Bildung einen festen Platz in der Bildungspolitik." Zu dem bundesweit größten Kulturkongress kamen über 2200 Teilnehmer, Gäste und Musiker in Berlin zusammen. Schulleiter Michael Ullrich nahm für die Kreismusikschule Altenkirchen teil und brachte viele neue Erkenntnisse und Ideen mit zurück in den Kreis Altenkirchen. "Interessant", so Ullrich, "waren für mich zum Beispiel die neusten Erkenntnisse der Hirnforschung über die positive Wirkung von Musik. Über das und vieles mehr werden wir im Kollegium in Kürze sprechen." Unter dem Kongressmotto "Musikalische Bildung öffnet Grenzen - Musikschulen für Vielfalt, Integration und Qualität" wurden auch Konzepte für musikpädagogische Angebote ab dem frühen Lebensalter, für Klassenmusizieren an den allgemein bildenden Schulen, für Instrumental- und Vokalunterricht, Ensemblespiel und Musikunterricht für Menschen mit Migrationshintergrund bis hin zu Angeboten für den dritten Lebensabschnitt vorgestellt.
Die Musikschule des Kreises Altenkirchen ist seit ihrer Gründung 1972 Mitglied im VdM, dem Träger- und Fachverband der 920 öffentlichen gemeinnützigen Musikschulen in Deutschland, die an bundesweit 4000 Standorten vertreten sind. Mit ihrem qualifizierten und vielfältigen Angebot ist die Musikschule eine umfangreich genutzte und anerkannte Bildungseinrichtung im Kreis Altenkirchen, die zurzeit von mehr als 1000 Schülerinnen und Schülern besucht wird und an der rund 40 Fachpädagoginnen und -pädagogen unterrichten. Darüber hinaus hat sie intensive Kooperationen mit anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Musikvereinen, Kreismusikverband und Chorverband. Mit all diesen Angeboten trägt die Musikschule des Kreises Altenkirchen zur Sicherung der kulturellen Infrastruktur im AK-Land bei, dessen musikalisches Leben sie aktiv mitgestaltet.
Informationen zur Kreismusikschule unter Telefon 02681/81 22 83 oder www.kreismusikschuleak.de, zum Musikschulkongress unter www.musikschulen.de.
xxx
Bundespräsident Horst Köhler eröffnete den 20. Musikschulkongress des Verbandes deutscher Musikschulen in Berlin. Foto: VdM
Nachricht vom 26.05.2009 www.ak-kurier.de