AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
SPD Kirchen entwirft Jugendwahlprogramm
Ein Jugendwahlprogramm hat die SPD in Kirchen erarbeitet. Der Tenor des Programms: "Junge Menschen müssen sich bei uns wohlfühlen."
Kirchen. Mit der Situation von Kindern und Jugendlichen in ihrer Stadt haben sich die Kirchener Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten kritisch auseinandergesetzt und dabei zahlreiche Verbesserungs-Vorschläge erarbeitet. Die Ergebnisse sind jetzt in einem Jugendwahlprogramm zusammengefasst worden. "Die Jugend ist unsere Zukunft. Deshalb müssen die Angebote so gestaltet sein, dass sich junge Menschen bei uns wohlfühlen", erklärt Michael Weller, Bürgermeisterkandidat für die Stadt Kirchen, in einer Pressemitteilung. Neben den Betreuungs- und Bildungsbereichen sieht die SPD vor allem Ansatzpunkte in der Freizeitgestaltung, angefangen von den Spiel- und Sportplätzen über den „zwingend notwendigen Erhalt des Freibades Wehbach“ bis hin zu Open-Air-Konzerten und einer Belebung der Gastronomie. Großen Wert legt die SPD auf die Mitwirkung Jugendlicher an den Entscheidungen, von denen sie unmittelbar betroffen sind. Dabei ist besonders an die Beteiligung bei konkreten Projekten gedacht. Das Jugendwahlprogramm ist im Internet unter www.neues-kirchen.de/jugend zu finden.
Nachricht vom 29.05.2009 www.ak-kurier.de