AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Im "Luther-Escape-Room" auf Rätselabenteuer gehen
Acht innovative Projekte will die Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen in diesem Jahr fördern und so die Aktivitäten von Gemeinden und Einrichtungen – insbesondere auch für Kinder, Jugendliche und Senioren – unterstützen. Im Jahr des Reformationsjubiläums hat sich die Kirchengemeinde Daaden mit einem "Luther-Escape-Room" etwas ganz Besonderes einfallen lassen und damit auch die Stiftung begeistert
Mit großer Begeisterung stürzte sich auch die Gemeindegruppe für junge und junggebliebene Frauen „Verschnaufpause" in das Rätselabenteuer rund um Martin Luther in Daaden. Foto: PrivatKreis Altenkirchen. Die moderne Variante eine „Schnitzeljagd" hat die Gemeinde eingerichtet und lädt Jugendliche ab 14 Jahren, Schulklassen, aber auch Junggebliebene ein, sich in ein spannendes Rätsel-Abenteuer zu stürzen. Zwar befinden sich die mutigen Teilnehmenden ganz real im Bürogebäude der Kirchengemeinde auf dem Kirchplatz 1 in Daaden, aber die Verantwortlichen haben dafür gesorgt, dass man das „Heute" schnell vergisst. Denn für eine Stunde reisen die Kleingruppen zu Martin Luther im Jahr 1530 auf die Veste Coburg. Dort müssen sie allerhand Rätselhaftes auflösen und Codes knacken, um den versteckten Martin Luther zu finden.

Mit großer Freude waren bislang alle Gruppen bei dem „Live Escape Game" unterwegs und stellten schnell fest, dass Einzelkämpfer nicht weit kommen und Teamarbeit gefragt ist. Stolz präsentieren die Teilnehmenden anschließend ihre Bestzeiten und freuen sich an dem Erreichten.

Interessierte, die sich noch in das „Luther-Abenteuer" stürzen wollen, können sich beim Gemeindebüro der Kirchengemeinde Daaden (02743/2375) anmelden. Bespielbar ist der Raum werktags vormittags und von 18 bis 20.30 Uhr, an Wochenenden nach Absprache. Insgesamt dauert das Spielvergnügen mit Vor- und Nachbereitung rund anderthalb Stunden.

Beim jährlichen Fest der Kirchenkreis-Stiftung – es findet in diesem Jahr am Dienstag, 22. August, 19 Uhr, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Hamm statt – wird das Daadener-Räsel-Abenteuer vorgestellt, ebenso die anderen geförderten Projekte. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.
Nachricht vom 06.06.2017 www.ak-kurier.de