AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Zukünftige Schulkinder mit Jäger auf der Pirsch
Zu Gast im Jagdrevier Elbergrund bei Hegeringleiter Daniel Seibert waren die Vorschulkinder der Kindertagesstätte "Adolph Kolping" in Wissen. Einen spannenden Vormittag gab es im Revier, vom Fährten lesen, bis hin zum Jagdhorn blasen.
Larissa übt sich am Jagdhorn. Fotos: prWissen. Die zukünftigen Schulkinder der Maulwurfgruppe der katholischen Kindertagesstätte „Adolph-Kolping“, Wissen, waren zu Gast im Jagdrevier Elbergund. Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es zum Revierrundgang.

Hegeringleiter Daniel Seibert zeigte den interessierten Kindern wie spannend und lehrreich es in der Natur sein kann und brachte ihnen die Tier- und Pflanzenwelt, sowie die waidgerechte Jagd etwas näher. Neben Fährten lesen, Jagdhorn blasen, Kanzelbegehung sowie Tier- und Baumartenbestimmungen konnten die Kinder verschiedene Tierpräparate bestaunen.

Ein „Wildschwein-Badezimmer“ wurde genauso unter die Lupe genommen, wie eine sogenannte „Fegestelle“ eines Rehbockes. Und auch die vielen Schäden, die Wildschweine auf Wiesen anrichten, konnten die Kinder sehen. Sie lernten auch, dass die Jagd eine wichtige Bedeutung für die heutige Kulturlandschaft und somit auch für die Menschen in den Orten und Dörfern hat.
     
Nachricht vom 15.06.2017 www.ak-kurier.de